Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Fussball-News Rüegg dank schneller Genesung doch an EM dabei

Rüegg
Legende: In Slowenien nun doch dabei Kevin Rüegg. Freshfocus

Rüegg verstärkt U21 doch noch

Das Schweizer U21-Nationalteam wird in den anstehenden Gruppenspielen der Europameisterschaft in Slowenien doch auf seinen Captain zählen können. Aussenverteidiger Kevin Rüegg wurde von Nationalcoach Mauro Lustrinelli nachnominiert. Der 22-jährige Söldner von Hellas Verona war Anfang Woche verletzungsbedingt nicht ins Schweizer Kader berufen worden. Durch die unerwartet frühe Genesung wird er Teil des 23-Mann-Kaders sein, das die EM-Gruppenphase bestreiten wird. Rüegg wird für Noah Okafor nachnominiert, der seinerseits wegen einer Muskelverletzung am Oberschenkel ausfällt.

Video
Archiv: Schweizer U21 unterliegt in Frankreich
Aus Sport-Clip vom 16.11.2020.
abspielen

Zürich holt Kamberi von Winterthur zurück

Der FC Zürich reagiert auf den monatelangen Ausfall von Innenverteidiger Lasse Sobiech und holt vom FC Winterthur per sofort Lindrit Kamberi zurück. Beim FCZ besitzt Kamberi einen Vertrag bis Sommer 2022. Der 21-Jährige hat einen Grossteil seiner fussballerischen Ausbildung bei den Zürchern absolviert und kam bisher in 9 Testspielen mit der 1. Mannschaft zum Einsatz.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen