Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Serie lässt Underdog hoffen Entpuppt sich Vaduz wieder als YB-Stolperstein?

Leader YB gastiert am Sonntag beim Tabellenletzten FC Vaduz. Das muss nicht unbedingt eine klare Sache sein.

YB-Spieler Michael Frey gerät gegen Vaduz' Diego Ciccone ins Straucheln.
Legende: Im Mai 2017 YB-Spieler Michael Frey gerät gegen Vaduz' Diego Ciccone ins Straucheln. Keystone

Hier das abgeschlagene Tabellenschlusslicht, dort der unangetastete Leader – die Affiche zwischen dem FC Vaduz und den Young Boys wird eine deutliche Angelegenheit. Oder?

Seit 4 Heimspielen ohne Niederlage

Mag der Blick auf das Klassement die Liechtensteiner in eine Sinnkrise stürzen, so könnte eine andere Statistik das Selbstvertrauen merklich wachsen lassen: In den letzten 4 Partien im «Ländle» hat Vaduz gegen die Berner nie verloren.

Besser noch, beim letzten Aufeinandertreffen im Rheinpark-Stadion am 17. Mai 2017 resultierte ein 1:0-Heimsieg. Letztmals mit 3 Punkten im Gepäck reiste «Gelbschwarz» aus dem Fürstentum am 3. April 2015 ab.

Die letzten Gastspiele von YB bei Vaduz in der Super League

17. Mai 2017
Vaduz - YB 1:0
21. September 2016
Vaduz - YB 0:0
13. Februar 2016
Vaduz - YB 1:1
17. Oktober 2015
Vaduz - YB 1:1
3. April 2015
Vaduz - YB 0:1

Lässt YB die Muskeln spielen?

Klar ist aber auch, dass das YB von damals kaum mit dem heutigen zu vergleichen ist. Das Team von Gerardo Seoane tritt diese Saison mit zunehmender Dauer mit der Selbstverständlichkeit und Souveränität eines Hattrick-Meisters auf.

In 14 Super-League-Partien ging lediglich eines verloren, zudem verfügen die Berner sowohl über die durchschlagskräftigste Offensive (22 Tore) als auch die dichteste Abwehr (10 Gegentore) der Liga, was sich in einem 8-Punkte-Polster auf die ersten Verfolger Basel und St. Gallen niederschlägt.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie Vaduz - Young Boys am Sonntag ab 15:50 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Am anderen Ende der Tabelle mühte sich Aufsteiger Vaduz zu nur einem Dreier. 6 Punkte beträgt die Differenz zum neuntplatzierten FC Luzern. Die Vorzeichen für das Duell mit YB sind eigentlich zappenduster – wäre da nicht diese eine Statistik.

Video
Archiv: YB ringt kämpferisches Vaduz dank Nsame-Tor nieder
Aus Sport-Clip vom 04.10.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 20.01.2021, 17:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Was der Bericht nicht schreibt, ist folgender Fakt, Yb ist Auswärts noch ungeschlagen. Alle sind fit. Das Wetter sollte auch gut sein.
    Beste Vorausetzungen um den Vorsprung weiter auszubauen. Hopp Yb