Zum Inhalt springen

Header

Nach zweieinhalb Jahren beim FCZ sucht der Slowene einen neuen Arbeitgeber.
Legende: Zukunft unklar Nach eineinhalb Jahren beim FCZ sucht der Slowene einen neuen Arbeitgeber. EQ Images
Inhalt

Super League SL-News: Cavusevic wird beim FCZ ausgemustert

Der FC Zürich trennt sich per sofort von Dzengis Cavusevic. Dies gab der Tabellendritte drei Tage nach dem letzten Meisterschaftsspiel im Jahr 2017 bekannt.

Der FC Zürich und Dzengis Cavusevic haben ihren bis nächsten Sommer laufenden Vertrag per sofort aufgelöst. Der Klub sprach von einer einvernehmlichen Lösung, nannte aber keine Gründe für die Trennung.

Der 30-jährige Offensivspieler war im Juli 2016 zum FC Zürich gestossen. In 42 Pflichtspielen erzielte er 12 Tore und gab 9 Assists.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    "Dzenga" wäre doch eine Möglichkeit für den FC Wil, seine erste und erfolgreiche Station in der Schweiz, vorläufig mal bis Ende der laufenden Meisterschaft. Dort könnte er den unglücklichen Kienast (nur 2 Tore und eine direkte rote Karte) ersetzen, dessen Kurzvertrag per Ende Jahr ausläuft.
    1. Antwort von Franz Huber  (Chreis 9)
      Gute Idee. Dann wäre er auch wieder in der Liga die seinen Möglichkeiten entspricht:-)
  • Kommentar von Franz Huber  (Chreis 9)
    Die Stats tönen gar nicht schlecht. Leider nur in der zweithöchsten Liga erzielt. Die vorzeitige Trennung ist wohl für beide Parteien die beste Lösung, weil Cavu kaum mehr eine Chance im Fanionteam zu spielen gehabt hätte.