SL-News: Gavranovic wechselt nach Kroatien

Der FC Zürich und Mario Gavranovic trennen sich per sofort. Der Stürmer wechselt zu HNK Rijeka. Und: Remo Freuler hat bei Atalanta Bergamo für dreieinhalb Jahre unterschrieben.

Video «Gavranovic, Schneuwly und Freuler: Drei SL-Transfers» abspielen

Gavranovic, Schneuwly und Freuler: Drei SL-Transfers

0:44 min, vom 19.1.2016

Mario Gavranovic setzt seine Karriere in Kroatien fort. Der kroatisch-schweizerische Doppelbürger wechselt per sofort vom FCZ zu HNK Rijeka. Er unterschrieb bis Ende der Saison 2017/18. Beim aktuellen Tabellen-Zweiten spielt mit Asmir Kajevic auch ein ehemaliger FCZ-Teamkollege Gavranovics. Gavranovic hatte im Sommer 2012 von Mainz nach Zürich gewechselt. In 110 Pflichtspielen gelangen ihm 37 Tore. In der laufenden Saison traf der 26-Jährige in der Super League dreimal.

Bereits am Montag hatte Christian Schneuwly den FCZ verlassen und sich dem FC Luzern angeschlossen. Schneuwly unterschrieb einen Vertrag bis 2018.

Schneuwly ersetzt bei den Innernschweizern Remo Freuler, der wie erwartet zu Atalanta Bergamo geht. Der 23-jährige Mittelfeldspieler hat die medizinischen Tests bestanden und schliesst sich den Italienern bis 2019 an. Beim gleichen Klub kam auch schon der beim FC Zürich nicht mehr erwünschte Berat Djimsiti unter.