Zum Inhalt springen

Super League SL-News: Serey Die kehrt zum FC Basel zurück

Der FC Basel hat die nächsten Transfers getätigt: Geoffroy Serey Die kehrt zum Schweizer Meister zurück. Zudem verstärkt der Kolumbianer Eder Balanta den FCB.

Geoffroy Serey Die verliess den FC Basel im Februar 2015 nach 2 Jahren Richtung VfB Stuttgart. Mit den Schwaben stieg der Ivorer vergangene Saison in die 2. Bundesliga ab. Nun kehrt Serey Die zurück. Der Mittelfeldspieler hat beim Schweizer Meister einen Vertrag bis 2018 mit bedingter Verlängerung bis 2019 unterschrieben.

Zudem wechselt der 23-jährige kolumbianische Innenverteidiger Eder Balanta vom argentinischen Verein Atletico River Plate zum FC Basel, wo er einen Vertrag über vier Jahre unterschrieben hat. Für den argentinischen Rekordmeister absolvierte Eder, der übrigens nicht zu verwechseln ist mit Portugals EM-Final-Torschütze Eder, 82 Spiele, im Trikot der Nationalmannschaft lief der Linksfüsser bislang sechsmal auf.

14 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Luca Zwicky, Liestal
    De FCB het ide letschte Johre so wenig Fehltransfer tätigt und ihr säged das die Spieler numme chöme um uf d`Ersatzbank sitze den glaub ihr hend eifach kei ahnig was die Transfers ahbelangt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alberto da Vinci, Pratteln
    Serey Die ist ein Pitbull so einer tut jeder Mannschaft gut. Für mich ein super Transfer. Den der läuft und kämpft für zwei.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dominik Brüschweiler, Weinfelden
    Wer International und National Top sein will braucht ein Kader mit 23 Guten Spieler. Das ist der unterschied zu den anderen Teams. Und das ist das was Basel halt zu Nummer 1 macht in der Schweiz. Klar kann man jetzt sagen die haben am meisten Geld was auch stimmt auch das kommt ja von irgend wo her. Erfolge in der Champions league/Europa league bringen das nötige Kleingeld. Ich denke Frau Oeri hat mit ihrem Finanz Einschuss den Start gemacht, dann kamen die Erfolge, die Sponsoren, die Zuschauer
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Stefan, Binningen
      Zuschauer hatten wir schon immer....auch in der Nati B Geld hat mit Oeri angefangen und seit 09 stehen wir auf eigenen Füssen... Ich hoffe andere Clubs folgen, und wir können die Schweiz zu nummer 10 der Welt machen. Wo Talente durchlaufen bevor sie den definitiven Schritt zu einem Top club machen und wir (Basel, YB, GC, Sion) ein Titelkandidat sind für die EuroCup.. aber das wird noch Jahre dauern...(wenn sich alles gut entwickelt) Hopp FCB
      Ablehnen den Kommentar ablehnen