Zum Inhalt springen

Header

Video
Nora Häuptles Fazit nach 9 Runden
Aus Sport-Clip vom 04.10.2021.
abspielen
Inhalt

SRF-Expertin mit Zwischenfazit Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen und Luzern als Enttäuschung

Ein Viertel der Super-League-Saison ist vorbei. SRF-Expertin Nora Häuptle blickt auf die absolvierten 9 Runden zurück.

Am Sonntag ging die 9. Runde der Super-League-Saison zu Ende. Wegen den Nationalmannschaftsterminen steht jetzt eine zweiwöchige Pause auf dem Programm. Bereits ein Viertel der Meisterschaft ist Geschichte.

In der Tabelle präsentiert sich die Situation spannend. Basel ist Leader, Serienmeister Young Boys liegt mit einem Spiel weniger 2 Punkte zurück. «Das Meisterrennen ist lanciert. Es ist schön, dass Basel wieder auf Augenhöhe mit YB spielt in dieser Saison», freut sich SRF-Expertin Nora Häuptle.

Alles näher zusammengerückt

Mit Zürich, Lugano, GC und Servette befinden sich gleich 4 Teams in Tuchfühlung mit der Spitze. «Die Meisterschaft ist wirklich spannender geworden, es ist alles ein bisschen näher zusammengerückt», sagt Häuptle. «Vor allem lassen alle Teams Punkte liegen. Man muss jede Affiche wieder neu beurteilen, das macht auch die Qualität dieser Liga aus.»

Enttäuscht ist Häuptle derweil vor allem vom FC Luzern, der ohne einen einzigen Sieg auf dem Barrage-Platz liegt. «Es ist für mich ein bisschen unerklärlich, weshalb die Resultate ausbleiben», erklärt sie.

Welches für Häuptle das bisher mitreissendste Spiel war, wer sie positiv überrascht hat und welche Hausaufgaben die Klubs während der Pause haben, erfahren Sie oben im Video.

SRF zwei, Super League - Goool, 03.10.21, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Chuck Müller  (Chuck)
    ähm
  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Die Mannschaften in der oberen Hälfte der SL sind näher zusammen gerückt, das ist ein Erfolg für den SFV.
  • Kommentar von Herbert Schild  (Herbert Schild)
    Auch als Berner rechne ich diese Saison mit einem spannenden Kampf um die Meisterschaft. Das YB momentan die stärkste Form aufweist ist zwar schön, aber die Saison ist noch jung. Alleine am Punkteschnitt (>2.0) sieht man, dass auch der FCB und der FCZ bisher eine tolle Saison spielen! Das sah die letzten Jahren dann doch ganz anders aus...

    Allfällige Vorteile für YB sehe ich bei:

    1. Comeback von N'Same und Lusti...
    2. Möglicher Abgang von Cabral im Winter