St. Gallens Etoundi und FCZ-Akteur Chiumiento fallen aus

Die Partie St. Gallen - Zürich vom Sonntag (1:2) hat Opfer gefordert: FCSG-Stürmer Franck Etoundi fällt mit einer Knieverletzung auf unbestimmte Zeit aus. Für Davide Chiumiento vom FCZ ist die Saison zu Ende.

Video «Fussball: Etoundi und Chiumiento fallen aus» abspielen

Fussball: Etoundi und Chiumiento fallen aus

0:27 min, vom 30.4.2013

Franck Etoundi zog sich einen Teilabriss des Innenbandes im linken Knie zu. Eine Operation ist zwar nicht nötig, dennoch muss der FC St. Gallen auf unbestimmte Zeit auf den Kameruner verzichten.

Etoundi absolvierte bisher 21 Ligaspiele für den Tabellen-3. der Super League und erzielte dabei 2 Tore. Trainer Jeff Saibene muss dennoch nicht um seine Offensive bangen. «Wir können von Glück reden, dass uns Mikael Ishak und Dzengis Cavusevic wieder zur Verfügung stehen», meinte der 44-Jährige.

Davide Chiumiento Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Davide Chiumiento Für den FCZ-Akteur ist die Saison zu Ende SRF

Chiumiento erleidet Muskelfaserriss

Im selben Spiel erlitt FCZ-Mittelfeldspieler Davide Chiumiento einen Muskelfaserriss im Hüftbereich. Der 28-Jährige Italo-Schweizer fällt mindestens 4 Wochen aus, womit er diese Saison nicht mehr eingesetzt werden kann. Die Vorbereitung auf kommende Saison kann Chiumiento bei normalem Heilungsverlauf voraussichtlich mit der Mannschaft bestreiten.

In dieser Saison kam Chiumiento, der letzten Sommer aus Kanada in die Schweiz zurückgekehrt war, zu 18 Liga-Einsätzen. Dabei erzielte er zwei Tore.