Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tessiner müssen in Quarantäne Corona-Fall bei Lugano: Spiel gegen Sion verschoben

Die Spieler des FC Lugano.
Legende: Müssen bis auf Weiteres in Quarantäne Die Spieler des FC Lugano. Keystone/Archiv
  • Die Partie der 10. Runde der Super League vom Sonntag zwischen dem FC Sion und dem FC Lugano muss verschoben werden.
  • Grund dafür ist ein positiver Covid-Fall bei den Tessinern.
  • Die Mannschaft muss bis und mit Samstag, 12. Dezember, in Quarantäne.

Am Samstagmorgen sei der FC Lugano über den positiven Befund eines namentlich nicht genannten Spielers informiert worden, schrieb der Klub in einer Mitteilung. Auf Geheiss des Tessiner Kantonsarztes wurde für alle Spieler, die am Mittwoch, 2. Dezember, am Training teilgenommen hatten, eine Quarantäne bis und mit Samstag, 12. Dezember, verordnet.

Auch Spiel gegen FCZ auf der Kippe

Damit muss eventuell auch die für den 12. Dezember geplante Partie gegen den FC Zürich verschoben werden. Die beteiligten Spieler würden am Montag nochmals getestet und die Situation dann nochmals beurteilt, wie der Klub weiter schreibt.

Kein TV-Spiel auf SRF

Aus vertragsrechtlichen Gründen kann Schweizer Radio und Fernsehen am Sonntag leider nicht auf ein anderes Super-League-Livespiel ausweichen. Gemäss Vertrag hat SRF das Recht, ein Livespiel pro Super-League-Spieltag (total 36 Livespiele pro Saison) auszuwählen und exklusiv im Free-TV auszustrahlen. Wird eine Partie kurzfristig verschoben – wie am Sonntag, 6. Dezember Sion gegen Lugano –, sind die SRG-Sender vertragsrechtlich an das bereits definierte TV-Livespiel gebunden. Eine gute Nachricht für die Schweizer Fussballfans gibt es aber trotzdem: Das Nachtragsspiel wird Schweizer Radio und Fernsehen live übertragen.

In der Liga läuft es dem FC Lugano derzeit ausgezeichnet. Mit 16 Punkten aus 8 Spielen liegen die Tessiner hinter Leader YB auf dem 2. Tabellenrang.

Video
Archiv: Lugano mit Last-Minute-Sieg gegen Basel
Aus Sport-Clip vom 29.11.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.