Zum Inhalt springen

Header

Pajtim Kasami.
Legende: Wechselt zu Sion Pajtim Kasami. Keystone
Inhalt

Super League Transfercoup von Sion: Kasami kommt für 3 Jahre

Der Schweizer Internationale Pajtim Kasami wechselt von Olympiakos Piräus in die Super League zum FC Sion. Der 25-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb bis 2020.

Der FC Sion rüstet weiter auf. Nach Salih Uçan verpflichten die Walliser nun auch Pajtim Kasami. Der 25-Jährige gehörte während den letzten drei Jahren Olympiakos Piräus, war in der vergangenen Rückrunde jedoch an den englischen Zweitligisten Nottingham Forest ausgeliehen. Bei Sion erhält Kasami einen Vertrag bis 2020.

Video
Für dieses Tor wurde Kasami für den Puskas Award 2014 nominiert
Aus Sport-Clip vom 31.08.2017.
abspielen

Für Kasami ist es eine Rückkehr in die Super League. Seine bisherigen Stationen in der höchsten Schweizer Liga waren Bellinzona (2009/2010) und Luzern (2012/2013), wo er insgesamt auf 26 Einsätze kam.

Noch eine Mittelfeldverstärkung

Kasami ist nicht der einzige Neuzugang der Sittener am Donnerstag. Der Türke Salih Uçan stösst auf Leihbasis bis Saisonende zum Super-League-Siebten. Zuletzt spielte Uçan, der im zentralen offensiven Mittelfeld agiert, in seiner Heimat für Fenerbahçe Istanbul. Vor 4 Jahren kam der 23-Jährige zu seinem ersten und bisher einzigen Auftritt in der Nationalmannschaft der Türkei.

Salih Uçan.
Legende: Neu in Rot-Weiss Salih Uçan. imago

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Graf  (Christian Graf)
    In welcher Saison hat der FC Constantin denn nicht fast das ganze Kader gewechselt? Und wieviele sogenannte Transfercoups hat es im Wallis denn schon gegeben, die sich nachträglich als Rohrkrepierer herausgestellt haben? Das beste was Sion hat sind seine Fans. Die müssen wahrhaftig treu sein.
  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    Der FC Sion will`s wissen. Das sind wirklich Ausrufezeichen!