Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verbot von Kontaktsportarten Promotion League und 1. Liga unterbrechen Saison

Der Bundesrats-Entscheid hat Konsequenzen: In den Amateur-Ligen finden in diesem Jahr keine Spiele mehr statt.

Gesperrter Platz
Legende: Aufgrund des Bundesrats-Entscheides Bis auf Weiteres finden in der Promotion League und in der 1. Liga keine Spiele mehr statt. Freshfocus

Aufgrund des am Mittwoch vom Bundesrat verordneten schweizweiten Verbots für Kontaktsportarten werden die Fussball-Meisterschaften der Promotion League und der 1. Liga per sofort unterbrochen. Wie das Komitee der Ersten Liga in einer Mitteilung schrieb, wird eine Wiederaufnahme in diesem Jahr ausgeschlossen.

Das Komitee wird sich fortan mit möglichen Szenarien für eine Wiederaufnahme der Meisterschaften im Jahr 2021 befassen. «Dabei werden wir verschiedene Startdaten simulieren, immer unter Berücksichtigung einer vernünftigen Saison-Vorbereitungszeit.»

Video
Strikte Massnahmen im Amateursport
Aus Sport-Clip vom 28.10.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hubert Glauser  (hubiswiss)
    Der richtige Entscheid. Im Frühling bei den wärmeren Temperaturen geht nimmt Virus wieder ab.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Wen man sich die mehren den Infektionen unter den Spielern sowie Karantäne und Spielverschiebungen anschaut wohl das einzig vernünftige und sollte aber für den gesamten Mannschafts Sport gelten!
  • Kommentar von Raphael Ruch  (RR)
    Einzig richtiger Entscheid!