Zum Inhalt springen

Header

Video
Ousmane Diakité: Gekommen und gleich geliefert
Aus Sport-Clip vom 21.08.2021.
abspielen
Inhalt

Walliser zu Gast im Osten St. Gallen oder Sion: Wem gelingt in der Liga der 2. Vollerfolg?

Mit dem FC St. Gallen und dem FC Sion treffen zwei Teams aufeinander, die bisher noch nicht restlos überzeugt haben.

Es war eine Niederlage, die in der Ostschweiz ein kleines Erdbeben auslöste: Am drittletzten Spieltag der Saison 2020/21 empfing der FC St. Gallen den FC Sion. Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten hätten sich die «Espen» den Verbleib in der Super League vorzeitig gesichert – auch ein Unentschieden hätte die Walliser auf Abstand gehalten. Stattdessen verloren die St. Galler mit 0:3 und mussten weiter um den Klassenerhalt bangen.

Die beiden «Riesen» im Sturm

Mann des Spiels war damals Guillaume Hoarau, der in der zweiten Halbzeit alle drei Tore erzielte. Der lupenreine Hattrick des Routiniers trug viel dazu bei, dass die Walliser zum Saisonende in der Barrage schliesslich die Klasse hielten.

Zwar blieb Hoarau in der neuen Saison bei seinen beiden bisherigen Teileinsätzen gegen Servette und Basel noch ohne Torerfolg, dennoch dürfte er sich besonders gefreut haben, als seine Mannschaft in der 3. Runde den Meister und Ex-Arbeitgeber YB im Tourbillon mit 1:0 schlug.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie das Spiel zwischen St. Gallen und Sion am Samstag ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Auch der FC St. Gallen hat mit Fabian Schubert einen grossgewachsenen Stürmer in seinen Reihen. Der Österreicher kam im Sommer vom österreichischen Zweitligisten Blau-Weiss Linz, wo er mit 33 Toren souverän zum Torschützenkönig avanciert war. Am vergangenen Cup-Wochenende traf Schubert für seinen neuen Arbeitgeber erstmals in einem Ernstkampf und könnte nun auch in der Liga zu seinem Startelf-Debüt kommen.

Fabian Schubert im Zweikampf mit einem Münsingen-Spieler.
Legende: Darf er gegen Sion erstmals in der Liga von Beginn an spielen? St. Gallens Fabian Schubert. Keystone

St. Gallen gegen Sion heimstark

Den FC St. Gallen gilt es gemäss der Statistik denn auch zu favorisieren. Von den 24 Duellen in der Ostschweiz gewannen die Walliser nur deren 7. Der FC Sion wird mit seinen prominenten Neuzugängen Kevin Bua und Luca Zuffi am Samstagabend alles daran setzen, diese Bilanz aufzubessern.

Sollte den beiden Ex-Baslern ein Torerfolg verwehrt bleiben, hat Sion-Trainer Marco Walker immer noch eine Möglichkeit: Er wechselt Oldie Hoarau ein – zum Beispiel zu Beginn der 2. Halbzeit.

SRF zwei, Schweizer Cup – Goool, 15.8.21, 19 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Janic Lepri  (Jan31)
    Warum man dieses Spiel überträgt aber das Zürcher Derby nach 2 Jahren GC-FCZ nicht, ist mir echt eine Frage.