Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nur noch personalisierte Tickets im Tourbillon
abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Inhalt

Weitere Super-League-News Als erster Schweizer Klub: Sion setzt auf personalisierte Tickets

Sion: Tickets im Tourbillon ab der neuen Saison personalisiert

Der FC Sion führt auf die kommende Saison hin als erster Klub aus der Super League personalisierte Tickets ein. «Wiederkehrende Probleme in Schweizer Stadien» hätten zu diesem Entscheid geführt, begründete der Klub in einer Mitteilung. In ausländischen Fussballstadien – etwa in Italien oder England – sind personalisierte Tickets bereits seit einiger Zeit Usus. Zudem wird der Gästesektor zunächst nicht mehr geöffnet, die Auswärtsfans werden sich auf einen zugeteilten Sitzplatz setzen müssen.

Video
Archiv: Sion sichert sich den Klassenerhalt
Aus sportpanorama vom 30.05.2021.
abspielen

St. Gallen: Leihspieler aus Stuttgart in die Ostschweiz

Der FC St. Gallen hat einen weiteren Transfer getätigt. Der offensive Mittelfeldspieler Leonhard Münst stösst leihweise für eine Saison vom VfB Stuttgart zum Team von Cheftrainer Peter Zeidler. Über die Details des Leihgeschäfts für den 19-jährigen Deutschen haben die beiden Klubs Stillschweigen vereinbart, wie die Ostschweizer mitteilten. Zuvor hatte St. Gallen schon Michael Kempter, Fabian Schubert, Ousmane Diakité sowie Isaac Schmidt verpflichtet.

Basel: Esposito leihweise ans Rheinknie

Der FC Basel hat den 19-jährigen Stürmer Sebastiano Esposito verpflichtet. Der Italiener wechselt leihweise von Inter Mailand in die Super League und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2022. Der FCB besitzt zudem eine Option für eine definitive Übernahme.

Radio SRF 3, 13.07.21, 15:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marcel Herzog  (Masi49)
    Einmal ein vernünftiger Entscheid von Constantin und einmal nachahmenswert für andere Clubs!
    Ist überfällig, um Krawalle in den Griff zu bekommen!
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Das finde ich nicht gut!
    Ich hoffe, dass Sion nur ein Experiment ist..
    Ich hoffe,dass die YB,FCB,FCZ Stehplätze nicht personalisiert werden.. ! Ein Stehplatzticket kannst du nicht personalisieren. Das sind Englische Stadioneigenschaften. Sowas braucht die Schweiz nicht! Das der Gästesektor dann auch geschlossen bleibt und die sich hinsetzen "müssen" passt ja zum ganzen Theater. Für mich kein Raclette und Weisswein
    mehr im Tourbillon! Auf sowas kann ich gut verzichten.
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      Gestern hat der FCZ darüber informiert, wie er es handhaben will. Man benötigt ein Zertifikat, das bescheinigt dass man geimpft ist oder einen negativen Antigen-Schnelltest ausweist. Zudem muss man einen Ausweis vorweisen. Das finde ich vernünftig.
  • Kommentar von Hildegart Rüdisüli  (Hildegart Rüdisüli)
    Mir ist die Transferpolitik von Basel echt schleierhaft... da kauft bzw. leiht man man Talente aus dem Nachwuchs von Topklubs (welche mit Sicherheit alles andere als günstig sind im Unterhalt), gibt scheinbar endlos Geld aus (obschon man "nur ausgeben will, was man auch hat" zit. Degen) und setzt dem eigenen Nachwuchs nicht etwa Erfahrung, sondern gleichaltrige Konkurrenz zur Seite... wenn das nicht hinhaut mit dem Meistertitel nächstes Jahr, dann gute Nacht FCB...
    Auf eine spannende Saison!