Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball-News Jarolim nicht mehr Trainer von Tschechien

Er zieht damit die Konsequenzen nach dem 1:5-Debakel im Testspiel gegen Russland. Und: Die Uefa plant einen neuen Wettbewerb.

Karel Jarolim
Legende: Gibt sein Amt ab Karel Jarolim Imago

Der Entscheid ist gemäss dem nationalen Verband (FACR) im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden. Das Team brauche einen neuen Impuls, sagte Karel Jarolim. Einfluss auf den Entscheid dürfte nebst der 1:5-Klatsche in Russland auch die 1:2-Niederlage gegen die Ukraine zum Auftakt der Nations League gehabt haben. Der 62-Jährige betreute das Team während zwei Jahren.

Die Uefa plant ab 2021 neben der Champions League und der Europa League einen weiteren Europacup-Wettbewerb zu lancieren. Demnach sollen 96 Klubs auf der europäischen Fussball-Bühne spielen. Das neue Format gilt als Entgegenkommen von Uefa-Chef Aleksander Ceferin an die kleineren der 55 nationalen Verbände.

Der vierfache WM-Torschütze Russlands, Denis Tscheryschew, ist ins Visier der spanischen Anti-Doping-Jäger geraten. Wie die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) gegenüber russischen Medien bestätigte, ist der 27-Jährige in Spanien auf verbotene Substanzen getestet worden. Das Ergebnis der Tests liegt bislang nicht vor.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.