Zum Inhalt springen

Header

Video
Das entscheidende Eigentor von Spaniens Cuenca
Aus Sport-Clip vom 03.06.2021.
abspielen
Inhalt

Halbfinals an der U21-EM Portugal und Deutschland kämpfen um den Titel

An der U21-EM in Slowenien und Ungarn hat sich in den Halbfinals Portugal gegen Spanien und Deutschland gegen die Niederlande durchgesetzt.

Das U21-Nationalteam Portugals spielt nach dem Halbfinal-Sieg gegen Titelverteidiger Spanien um den EM-Titel. Das Team von Rui Jorge fordert im Final Deutschland, das zum 3. Mal in Folge im Endspiel steht.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Final der U21-EM zwischen Portugal und Deutschland am Sonntag ab 21:00 Uhr im unkommentierten Livestream.

Spanien im Pech

Portugal, das in der Gruppe D mit der Schweiz souverän den 1. Platz erspielt und dem Team von Mauro Lustrinelli im abschliessenden Gruppenspiel eine schmerzhafte 0:3-Niederlage beigefügt hatte, beanspruchte beim 1:0 im Halbfinal gegen Titelverteidiger Spanien einiges Glück.

Die Spanier liessen nach der Pause mehrere hochkarätige Chancen auf einen Treffer liegen und leiteten die Niederlage 10 Minuten vor Schluss mit einem Eigentor ein. Jorge Cuenca lenkte einen Querpass ins eigene Tor ab.

Wirtz mit historischem Tor für Deutschland

Im Final trifft Portugal auf Deutschland, den U21-Europameister von 2017 und Finalisten von 2019. Die DFB-Equipe setzte sich dank 2 frühen Toren von Florian Wirtz (1./8.) mit 2:1 gegen die Niederlande durch. Das 1:0 von Wirtz nach bereits 29 Sekunden ging als schnellstes Tor an einer U21-EM-Endrunde in die Geschichte ein.

Der starke Auftritt des 18-Jährigen ist auch für Gerardo Seoane interessant, der ab der kommenden Saison mit dem Youngster bei Bayer Leverkusen arbeiten kann.

Video
Die Tore bei Niederlande - Deutschland
Aus Sport-Clip vom 03.06.2021.
abspielen

srf.ch/sport, Webonly-Livestream, 03.06.2021, 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
    Interessant das man mit einem angeblich schlechten Ausbildungssystem ein Finale bei einer EM erreichen kann und das auch noch in regelmässigen Abständen :D