Zum Inhalt springen

Header

Video
Archiv: Ronaldo wirft seine Armbinde zu Boden
Aus Sport-Clip vom 27.03.2021.
abspielen
Inhalt

Captainbinde teuer versteigert Wenn Ronaldo etwas wegwirft, klingeln die Kassen

Der Frust des Portugiesen vom letzten Samstag hat eine Spende im fünfstelligen Bereich zur Folge.

Cristiano Ronaldo war letzte Woche komplett ausser sich. Beim WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien schob der Superstar in der 93. Minute zum vermeintlichen 3:2 ein. Der Schiedsrichter gab den Treffer aber nicht, weil der Ball die Torlinie offenbar nicht in vollem Umfang überquert hatte.

Für guten Zweck versteigert

Für Ronaldo eine Zumutung. Beim Gang in die Kabine warf der 36-Jährige seine Captain-Armbinde wutentbrannt zu Boden. Genau diese ist nun für 64'000 Euro (umgerechnet rund 71'000 Franken) versteigert worden. Ein unbekannter Bieter bekam nach einer dreitägigen Online-Auktion den Zuschlag, meldete das serbische Staatsfernsehen am Freitag.

Der fünfstellige Betrag kommt einer Wohltätigkeits-Organisation zugute. Die Gruppe sammelt nach eigenen Angaben Geld für die Operation eines 6 Monate alten Jungen mit Muskelschwund. Sie hatte die dunkelblaue Armbinde Ronaldos mit dem Aufdruck «C» nach dem WM-Qualifikationsspiel von einem Stadionarbeiter erhalten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Galvin Schmit  (Galschmit)
    Wow! Respekt an den Stadionarbeiter! Wenn ich als Arbeiter diese Armbinde gefunden hätte, hätte ich nie daran gedacht diese abzugeben. Und nun konnte sogar ziemlich viel Geld für ein krankes Kind gesammelt werden. Tolle Aktion!