Zum Inhalt springen

Header

Audio
Fifa verzichtet auf Strafe für SFV
abspielen. Laufzeit 9 Sekunden.
Inhalt

WM-Quali-News Keine Strafe für «Tor-Fall» von St. Gallen

Keine Konsequenzen für Tor-Defekt

Der verzögerte Spielbeginn der Partie der WM-Qualifikation zwischen der Schweiz und Litauen hat für den Schweizer Fussballverband keine Konsequenzen. Da der Grund, warum es zum Defekt an einem Tor kam, nicht eruiert werden konnte, sah die Fifa von einer Strafe gegen den SFV ab. Das Spiel am Sonntag in St. Gallen hatte mit gut einer Viertelstunde Verspätung begonnen. Ein Tor musste ausgetauscht werden, weil die Höhe nicht korrekt war.

Video
Schweiz schlägt Litauen nach dürftiger Leistung
Aus Sport-Clip vom 29.03.2021.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 23 Sekunden.

Polen: Gegen England ohne Lewandowski

Robert Lewandowski muss nach Angaben des polnischen Verbandes eine verletzungsbedingte Pause von einigen Tagen einlegen. Der Stürmer von Bayern München fällt damit für das WM-Qualifikationsspiel Polens am Mittwoch in London gegen England aus. Der 32-Jährige kehrt zur Behandlung der Blessur zu seinem Verein zurück. Sein Einsatz im Spitzenspiel am Samstag in Leipzig gilt als fraglich. Lewandowski war am Sonntag im WM-Qualifikationsspiel gegen Andorra (3:0) nach gut einer Stunde ausgewechselt worden. Erste Untersuchungen ergaben eine Bänderverletzung im rechten Knie. Die Genesung bei solchen Verletzungen dauere für gewöhnlich «5 bis 10 Tage», hiess es vom polnischen Verband.

Video
Archiv: Lewandowski trifft gegen Andorra artistisch
Aus Sport-Clip vom 28.03.2021.
abspielen. Laufzeit 38 Sekunden.

SRF zwei, sportlive, 28.03.2021, 20:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen