Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WM-Qualifikation Südamerika Uruguay und Ecuador lösen WM-Ticket

Uruguay und Ecuador qualifizieren sich für die Fussball-WM Ende des Jahres in Katar.

Luis Suarez mit einem Stück Tornetz als Erinnerung für die geschaffte WM-Teilnahme mit Uruguay.
Legende: Der Altmeister darf nach Katar Luis Suarez mit einem Stück Tornetz als Erinnerung für die geschaffte WM-Teilnahme mit Uruguay. Keystone/Matilde Campdonico

Die uruguayische Nationalmannschaft setzte sich am Donnerstagabend in Montevideo mit 1:0 gegen Peru durch. Den Siegtreffer in der 42. Minute erzielte Giorgian De Arrascaeta von Flamengo Rio de Janeiro.

Ecuador unterlag in Ciudad del Este zwar der paraguayischen Nationalmannschaft mit 1:3, löste dank der Niederlage Perus aber dennoch das Ticket nach Katar. Auch Brasilien leistete den beiden WM-Fahrern dank einem 4:0-Heimsieg gegen Chile Schützenhilfe.

So jubelt Ecuador über die WM-Qualifikation
Aus Sport-Clip vom 25.03.2022.

Dreikampf um letztes Ticket

Vier Mannschaften aus Südamerika qualifizieren sich direkt für die WM. Neben Uruguay und Ecuador hatten sich bereits zuvor Brasilien und Argentinien ihre Startplätze gesichert. Der Fünftplatzierte geht in die Relegation gegen ein Team aus Asien.

Mit 21 Punkten steht derzeit Peru auf dem 5. Platz, gefolgt von Kolumbien mit 20 Punkten und Chile (19). Am Dienstag geht die WM-Qualifikation in Südamerika mit den letzten Partien aller zehn Mannschaften zu Ende.

Die qualifizierten Teams

Box aufklappen Box zuklappen

Europa (10/13): Schweiz, Dänemark, Deutschland, Belgien, Frankreich, Kroatien, Serbien, Spanien, England, Niederlande.

Asien (5/5,5): Katar (Gastgeber), Iran, Südkorea, Japan, Saudi-Arabien.

Südamerika (4/4,5): Brasilien, Argentinien, Uruguay, Ecuador.

Asien und Südamerika machen im Juni in Katar in einem interkontinentalen Duell einen weiteren Teilnehmer aus.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen