Zum Inhalt springen

Header

Video
Joseph läuft Rekord – Del Ponte ebenfalls stark
Aus sportflash vom 24.07.2020.
abspielen
Inhalt

110 m Hürden in 13,34 s Joseph verbessert den eigenen Schweizer Rekord

Jason Joseph schraubt beim Meeting Citius Champs in Bern den eigenen Schweizer Rekord über 110 m Hürden auf 13,34 Sekunden herunter. Auch Ajla del Ponte weiss zu überzeugen.

Der U23-Europameister drückte damit seine alte Bestmarke – trotz Gegenwind – um 5 Hundertstel. Diese hatte er bereits 2 Mal gelaufen: Im vergangenen Herbst an den Weltmeisterschaften in Doha und an der Schweizer Meisterschaft in Zofingen 2018.

Video
Josephs Lauf zum neuen Schweizer Rekord
Aus Sport-Clip vom 24.07.2020.
abspielen

Unverhofft zum Rekord

Joseph rechnete wegen der suboptimalen Bedingungen in Bern nicht mit dem Rekord. Der Gedanke «Heute nicht, diese Saison schon» schoss ihm vor dem Lauf durch den Kopf. Und als er auch noch die zweitletzte Hürde touchierte, hatte er die Bestmarke innerlich schon abgehakt.

Aber sein Gefühl täuschte. Womöglich half ihm der Gegenwind sogar, weil so sein Schrittmuster besser zwischen die zehn Hindernisse passte.

Ganz ohne Ablenkung

Mangels ebenbürtiger Konkurrenz lief Jason quasi solo. «Für einen Rekordlauf behagt mir dies, ohne Gegner links und rechts lässt sich technisch sauberer laufen», sagte der Basler. Mit Blick auf Grossanlässe sei aber auch der Kampf Mann gegen Mann wichtig. «Das erhöht den Druck», betonte Joseph.

Auch Del Ponte überzeugt

Im 100-m-Sprint der Männer überzeugte ein weiterer Basler in Bern. Silvan Wicki holte sich den Tagessieg gegen den weltweit bekannten Franzosen Christophe Lemaitre. Wicki gewann bei leichtem Gegenwind in 10,33 Sekunden. «Das Ziel war der Tagessieg, das habe ich erreicht», bilanzierte Wicki.

Ajla Del Ponte sorgte für einen würdigen Abschluss des Meetings. Bei Rückenwind von 0,9 m/s absolvierte sie die 100 m in 11,15 Sekunden. Der Vergleich mit Mujinga Kambundji, der WM-Dritten über 200 m, dürfte spätestens an den Schweizer Meisterschaften Anfang September in Basel erfolgen.

SRF zwei, sportflash, 24.07.2020, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.