Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Auch Wicki Schweizer Meister Kambundji läuft Jahresweltbestzeit über 60 Meter

Die Bernerin setzt an der Schweizer Hallen-Meisterschaften in St. Gallen ein Ausrufezeichen.

Legende: Video Kambundji früh in From abspielen. Laufzeit 04:01 Minuten.
Aus sportaktuell vom 16.02.2019.

Mujinga Kambundji egalisierte über 60 m in 7,08 Sekunden die Jahresweltbestmarke der Polin Ewa Swoboda. Die Bernerin verbesserte bei ihrem ersten Start in diesem Jahr in der Schweiz die persönliche Saisonbestzeit um 16 Hundertstel, den eigenen Schweizer Rekord von 2018 verpasste sie um 5 Hundertstel.

Sprunger mit persönlicher Bestzeit

Das Publikum in St. Gallen bekam den schnellsten 60-m-Final der Frauen aller Zeiten an Schweizer Meisterschaften zu sehen. Ajla Del Ponte klassierte sich in 7,17 Sekunden, der weltweit 5.-besten Zeit in diesem Jahr, auf dem 2. Rang, Bronze ging an Sarah Atcho (7,31).

Lea Sprunger, die Europameisterin über 400 m Hürden, lief in der persönlichen Bestzeit von 7,32 Sekunden auf den 4. Platz. Sie erfüllte die Hallen-EM-Limite ebenso wie Riccarda Dietsche (7,39). In Glasgow wird sich Sprunger indes auf die 400 m konzentrieren. Dietsche dürfte zum Verhängnis werden, dass in Schottland maximal 3 pro Nation und Disziplin startberechtigt sind.

Wickis erster Meistertitel

Silvan Wicki holte mit der persönlichen Bestmarke von 6,65 Sekunden seinen ersten Meistertitel über 60 m. Der Basler kam bis auf 5 Hundertstel an den nationalen Rekord heran. Grund zur Freude hatten auch Sylvain Chuard und Pascal Mancini, die beide unter der Hallen-EM-Limite blieben. Chuard gewann mit 6,73 Sekunden Silber, Mancini wurde mit 6,76 Sekunden Dritter. Auch 400-m-Spezialist Ricky Petrucciani unterbot mit in 6,77 Sekunden den geforderten EM-Wert.

Tefera mit Hallen-Weltrekord

Samuel Tefera blieb über 1500m mit 3:31,04 Minuten um 14 Hundertstelsekunden unter der 22-jährigen Indoor-Bestmarke der marokkanischen Legende Hicham El Guerrouj. Damit stahl der 19-jährige Äthiopier Landsmann Yomif Kejelcha (3:31,58) die Show. Dieser hatte für das Rennen einen Weltrekord angekündigt, nachdem er eine Woche zuvor in New York einen solchen über die Meile um eine Hundertstelsekunde verpasste hatte.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 16.2.2019, 22:55 Uhr