Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ausgabe 2020 abgesagt Keine Athletissima im August

Die Athletissima in Lausanne.
Legende: Findet 2020 nicht im gewohnten Rahmen statt Die Athletissima in Lausanne. Keystone
  • Das Organisationskomitee hat sich dazu entschieden, das Meeting in Lausanne nicht im gewohnten Rahmen durchzuführen.
  • Grund dafür ist das Verbot von Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bis Ende August.
  • Das Meeting arbeitet an Alternativen.

Das OK um Patron Jacky Delapierre sah sich nach dem Entscheid des Bundesrates am Mittwoch, wonach Grossveranstaltungen bis Ende August mit über 1000 Zuschauern nicht erlaubt sind, zu dieser Aussage gezwungen.

Den Ausschlag gab allerdings nicht allein die Schweizer Politik. Die Athletissima ist Teil der weltumspannenden Serie Diamond League. Angesichts der Unklarheiten über Reisebeschränkungen oder Absichten des Weltverbandes war schon länger klar, dass die Athletissima 2020 nicht als internationales Meeting vor vollen Rängen ausgetragen werden kann. Dies wird auch für das Meeting Weltklasse Zürich gelten, das Mitte September an der Reihe wäre.

Alternativen sind geplant

Die Crew von Delapierre arbeitet aber zusammen mit Swiss Athletics und auch Weltklasse Zürich an Alternativen. Sie alle verfolgen das Ziel, den Leichtathleten in diesem Jahr zumindest national Startmöglichkeiten zu offerieren. Wie und in welcher Form ist derzeit noch nicht klar, oder zumindest nicht spruchreif.

Video
Archiv: Das geschah an der Athletissima 2019
Aus sportaktuell vom 05.07.2019.
abspielen

SRF1, 29.04.2020, 14:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen