Zum Inhalt springen

Header

Video
Ajla Del Ponte: «Stehe nicht gerne im Rampenlicht»
Aus Sport-Clip vom 23.05.2021.
abspielen
Inhalt

Diamond League Ajla Del Ponte will zur Olympia-Quali sprinten

Wer nach Tokio will, muss bis Ende Juni überzeugen. Del Ponte könnte in Gateshead die Norm erreichen.

Am Sonntag startet die Saison der Diamond League im britischen Gateshead. Damit wird auch die weitere Olympiaselektion der Schweizer Leichtathleten fortgesetzt. Viel Zeit bleibt ihnen nicht. Bis zum 29. Juni werden die Leistungen noch berücksichtigt.

Stationen der Diamond League

Box aufklappenBox zuklappen
  • 23. Mai: Gateshead, England
  • 28. Mai: Doha, Katar
  • 10. Juni: Rom/Florenz, Italien
  • 1. Juli: Oslo, Norwegen
  • 4. Juli: Stockholm, Schweden
  • 9. Juli: Monaco
  • 13. Juli: London
  • 14. August: Schanghai, China
  • 21. August: Eugene, USA
  • 26. August: Lausanne, Schweiz
  • 28. August: Paris, Frankreich
  • 3. September: Brüssel, Belgien
  • 8./9. September: Zürich, Schweiz

Prominenteste Vertreterin aus Schweizer Sicht ist Ajla Del Ponte. Die Sprint-Hallen-Europameisterin läuft die 100 Meter. Neben der 24-Jährigen sind auch Weltmeisterin Shelly-Ann Fraser-Pryce (JAM) und 200-Meter-Weltmeisterin Dina Asher-Smith (GBR) am Start.

Ebenfalls in Gateshead läuft Jonas Raess. Der 27-Jährige startet über 5000 Meter.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

SRF info überträgt am Sonntag, 23. Mai, die Diamond League live aus Gateshead. Los geht es um 20 Uhr. Sie können das Meeting auch in der SRF Sport App verfolgen.

Im Gegensatz zu vergangenen Jahren lässt sich nicht auf den ersten Blick erkennen, ob eine Spitzenleistung olympiatauglich ist. Denn der Weltverband setzte die Qualifikationslimite für Tokio bewusst hoch an.

Für rund 50 Prozent der Athletinnen und Athleten wird das World Ranking massgebend sein, Klarheit herrscht am 1. Juli. Dabei werden die fünf wertvollsten Resultate nach einem komplizierten Schlüssel gewichtet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen