Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassung Weitsprung U23-EM
Aus Sport-Clip vom 09.07.2021.
abspielen
Inhalt

An der U23-EM in Tallinn Simon Ehammer holt Gold im Weitsprung

Der Zehnkämpfer schlägt an der U23-EM in Tallinn zu und sichert sich Gold im Weitsprung.

Simon Ehammer hat sich an der U23-EM der Leichtathleten in Tallinn (EST) Gold im Weitsprung gesichert. Beim 5. Versuch landete der 21-jährige Appenzeller erst nach 8,10 m, nachdem er bereits im zweiten Versuch 7,92 m weit geflogen war. Ehammer war der einzige Athlet, der die 8m-Marke knackte. Der zweitplatzierte Henrik Flatnes (NOR) landete bei 7,95 m, Bronze ging mit 7,84 m an Borig Linov (BUL).

Video
Ehammer: «Das ist eine super Wiedergutmachung»
Aus Sport-Clip vom 09.07.2021.
abspielen

«Es ist ein ganz schönes Gefühl, dass ich als Mehrkämpfer den Weitsprung gewinnen darf», freute sich der 21-Jährige. Für Ehammer ist es die dritte Medaille an internationalen Grossanlässen. 2018 gewann der eigentliche Zehnkämpfer an der U20-WM in Tampere Bronze, 2019 sicherte er sich an der U20-EM in Boras Gold.

In Tokio nicht dabei

Im vergangenen Sommer sammelte er in der Königsdisziplin zwei Mal über 8000 Punkte. Nachdem der Appenzeller in der Hallensaison 2021 einen Schweizer Rekord im Siebenkampf aufgestellt hatte, machten ihm Leistenbeschwerden zu schaffen. Dies sowie einige Nuller hatten zur Folge, dass er die Olympialimite für Tokio verfehlte und die Sommerspiele verpassen wird.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.