Zum Inhalt springen

Header

Video
Ehammer: «Ich kann es nicht erklären»
Aus Sport-Clip vom 07.03.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up Hallen-EM Ehammers Medaillentraum geplatzt – Hoffmann über 800 m Fünfte

Siebenkampf Männer: Ehammer mit Nuller im Stabhochsprung

Der Medaillen-Traum von Simon Ehammer an der Hallen-EM ist im Stabhochsprung geplatzt. Der Appenzeller Mehrkämpfer produzierte in der 6. Disziplin einen Nuller, indem er drei Mal auf der Höhe von 4,50 m riss. Der Start in den zweiten Wettkampftag war dem 21-Jährigen noch geglückt. Über 60 m Hürden blieb er in 7,82 Sekunden nur zwei Hundertstel über seiner persönlichen Bestzeit und festigte damit Rang 2 hinter dem letztlich zum Europameister gekürten Kevin Mayer. Beim abschliessenden Lauf über 1000 m startete Ehammer nicht mehr.

800 m Frauen: Hoffmann im Final ohne Überraschung

Lore Hoffmann ist im Final der Frauen über 800 Meter mit knapp einer Sekunde Rückstand auf die Siegerin Keely Hodgkinson 5. geworden. Die Britin Hodgkinson siegte in 2:03,88 Minuten 12 und 27 Hundertstelsekunden vor den Polinnen Joanna Jozwik und Angelika Cichocka.

Video
Hoffmann über 800 m geschlagen
Aus Sport-Clip vom 07.03.2021.
abspielen

60 m Hürden Frauen: Kambundji und Zbären im Halbfinal out

Für Ditaji Kambundji, die ihre ersten Titelkämpfe bei der Elite bestritt, und Noemi Zbären haben über 60 m Hürden die Halbfinals Endstation bedeutet. Die jüngere Schwester von Mujinga Kambundji (8,07) verpasste ihre persönliche Bestleistung, die sie im Vorlauf aufgestellt hatte, nur um 2 Hundertstel. Zbären (8,15) verbesserte sich im Vergleich zum Vorlauf um 5 Hundertstel. Für den Einzug in den Final der Top 8 wäre letztlich aber eine Zeit unter 8 Sekunden nötig gewesen.

SRF zwei, «sportheute», 06.03.2021 22:20;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Müller  (1898YB)
    Bitter für Ehammer! Hoffentlich nimmt er kein "Stabhochsprung-Trauma" in die Zukunft. Bereits an der SM, als er sogar noch besser unterwegs war, ist er mit einem 0er im Stab gescheitert. Er ist auf einem super guten Weg an die Weltspitze, dies ist nun aber eine erste kritische Situation. Hoch- und Stabhochsprung sind wohl über den Winter etwas zu kurz gekommen, Fokus auf die Wurfdisziplinen. Nun wird es sicher wichtig sein, in den beiden Sprungdisziplinen wieder einen Fokus zu setzen.