Zum Inhalt springen

Header

Video
Kambundji: «Hatte eine sehr gute Chance und konnte diese nutzen»
Aus sportlive vom 02.10.2019.
abspielen
Inhalt

Im Interview nach WM-Bronze Nach ganz viel Pech packt Kambundji eine einmalige Gelegenheit

‹Endlich›, sagen alle.

So eröffnete SRF-Moderator Jann Billeter das Interview zur WM-Bronze von Mujinga Kambundji. Endlich, da die Bernerin zuvor so oft so knapp scheiterte. An der WM in Doha passte nun über 200 m alles zusammen.

Im Vorfeld hätte ich niemals mit einer Medaille gerechnet. Ich habe Glück und eine sehr gute Chance gehabt.

Tatsächlich bot sich Kambundji eine einmalige Gelegenheit: Mit Shaunae Miller-Uibo, Dafne Schippers, Elaine Thompson, Shelly-Ann Fraser-Pryce und Marie-Josée Ta Lou fehlten 5 Top-Sprinterinnen. Das soll den Bronzegewinn keinesfalls schmälern. Verletzungen zu vermeiden ist im Sprint eine wichtige Qualität und diejenige, die freiwillig verzichteten, hatten sportliche Gründe dafür.

Ich bin mega froh, dass ich die Chance nutzen konnte. Das ist nicht selbstverständlich.

Wenn eine Läuferin weiss, wie bitter der Sprint sein kann, dann Kambundji. Auf der grossen Bühne musste sie dies zuletzt gleich mehrfach erfahren:

  • An der EM in Berlin 2018 belegte Kambundji über 100 m, 200 m und in der 4x100-m-Staffel den undankbaren 4. Rang. Sie reiste ohne Medaille zurück in die Schweiz.
  • Im März verpasste sie über 60 m an der Hallen-EM in Glasgow das Podest um eine Hundertstelsekunde.
  • Zu Beginn der WM in Doha fehlten der 27-Jährigen über 100 m nur gerade 5 Tausendstel zum Finaleinzug.

Nach den bitteren Momenten dürfte Kambundji diese Bronzemedaille umso süsser erscheinen. Vielleicht wird das aber noch eine Weile dauern, denn:

Es ist alles noch so surreal. Ich begreife das wohl erst später. Oder morgen.

Sendebezug: sportlive auf SRF info vom 02.10.2019 um 19:00 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Suat Ulusoy  (SuatU)
    Die Gunst der Stunde bravourös genutzt - ganz tolle Leistung! Ein grossartiger Erfolg für Mujinga Kambundji und die CH-Leichtathletik. Nebenbei: auch ein vierter Rang wäre ein tolles Ergebnis gewesen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jürg Brauchli  (Rondra)
    Eine fröhliche, natürliche, intelligente und realistische Frau mit viel Petsönlichkeit, die ohne einen einzigen, grossen Spruch ihre Chance gepackt hat. In keinem Interview habe ich irgendeine Floskel gehört. Einfach erfrischend. Das pure Gegenteil zu den Rasen-Akteuren mit dem runden Ding.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen