Zum Inhalt springen

Header

Video
Vorläufe 100 m der Frauen: Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 28.09.2019.
abspielen
Inhalt

Vorläufe über 100 m Kambundji im WM-Halbfinal – Kora und Del Ponte out

An der Leichtathletik-WM übersteht nur eine von 3 Schweizerinnen den Vorlauf über 100 Meter.

Mit Mujinga Kambundji, Salomé Kora und Ajla del Ponte war in den Vorläufen über 100 Meter ein Schweizer Trio am Start. Nur Kambundji übersprang die erste Hürde. Sie wird am Sonntag im WM-Halbfinal an den Start gehen können (ab 20:20 Uhr). Auch der Final steht am Sonntagabend auf dem Programm (22:20 Uhr).

Kambundji gewann den 5. Heat in einer Zeit von 11,17 Sekunden und schaffte die Qualifikation als eine der 3 besten ihres Laufes so locker. Für Kora und Del Ponte war dagegen schon bei erster Gelegenheit Endstation.

Del Ponte knapp out

Sowohl die Ostschweizerin (6. in 11,48 Sekunden) als auch die Tessinerin (6. in 11,36 Sekunden) vermochten einen schnellen Start nicht in eine gute Zeit umzusetzen. Um sich über die Zeit für den Halbfinal zu qualifizieren, wäre eine Zeit von 11,31 Sekunden nötig gewesen.

Den schnellsten Lauf aller Frauen lief mit Shelly-Ann Fraser-Pryce die WM-Favoritin. In einer Zeit von 10,80 Sekunden setzte die Jamaikanerin auch gleich ein grosses Ausrufezeichen. Mit Marie-Josée Ta Lou und Dina Asher-Smith blieben zwei weiteren Frauen unter 11 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Pascal Schuler  (zensiert25)
    Bisher für mich eine ganz schlimme WM, ohne Herz und Publikum. Organisatorisch und technisch überperfektioniert, aber eben ohne Herz. Schaue schon über 25 Jahre, aber sowas möchte ich persönlich nicht wiedersehen.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Die CH Leichtathletik Spitze ist mehr als dünn für eine WM und man darf sich schon Fragen ob das Sinnvoll ist in dieser "Gluthitze der Scheichs" teilzunehmen?