Zum Inhalt springen

Header

Martina Strähl rennt vor Fans im Hintergrund.
Legende: Auch vom Publikum gepusht Martina Strähl kann in Frankfurt das Maximum aus sich herauspressen. Keystone
Inhalt

Leichtathletik «Marathonfrau» Strähl strahlt über die WM-Limite

Martina Strähl hat in Frankfurt das wertvollste Marathon-Resultat ihrer Karriere realisiert. Als Sechste verbesserte die Solothurnerin ihre persönliche Bestleistung um stolze 6 Minuten und erfüllte die WM-Limite.

Martina Strähl sprach hinterher vom «perfekten Rennen». «Ich habe in einer guten Tempogruppe Unterschlupf gefunden und hatte nie eine Krise. Erst auf den letzten 6 Kilometern wurden die Beine schwer. Es herrschten beste Laufbedingungen – und die Stimmung war grandios.»

Nur ein Trio war schneller

So wurde die Läuferin der LV Langenthal in Frankfurt zum 6. Gesamtrang in 2:30:58 Stunden getragen. Damit unterbot die 29-Jährige die Limite für die WM in London vom nächsten Jahr um fast 4 Minuten.

Nebenbei stellte Strähl über 42,195 km die viertbeste Leistung einer Schweizerin (hinter Maja Neuenschwander, Franziska Rochat-Moser und Chantal Dällenbach) auf.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen