Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nur Fivaz sprang einst weiter Ehammer mit Traumsprung auf 8,15 Meter

Der Satz des 20-Jährigen ist die zweitbeste Weite eines Schweizers überhaupt.

Simon Ehammer.
Legende: Überzeugt im Sand Simon Ehammer (Bild von 2019). Keystone

Simon Ehammer hat beim Sprung-Meeting in Schaffhausen für das Highlight gesorgt. Der U20-Europameister im Zehnkampf schaffte im Weitsprung mit 8,15 m die zweitbeste Weite eines Schweizers aller Zeiten.

Bei Ehammers bestem Versuch passte alles zusammen. Mit 1,3 m/s war die Windunterstützung optimal. Damit reihte sich der Athlet vom TV Teufen in der nationalen Allzeit-Bestenliste an zweiter Position ein - zwölf Zentimeter hinter dem Schweizer Rekordhalter Julien Fivaz und einen Zentimeter vor dem langjährigen Rekordhalter Rolf Bernhard. Ausserdem riss er den Schweizer U23-Rekord an sich, den bisher Benjamin Gföhler mit 8,13 m gehalten hatte.

Eine Klasse für sich

Ehammer stellte mit dieser Leistung einmal mehr seine Stärke im Weitsprung unter Beweis. Mit 7,87 m hält der 20-jährige Appenzeller auch den nationalen U20-Rekord. Seinen ersten Zehnkampf der Saison bestreitet Ehammer Mitte Juli in Kreuzlingen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.