Zum Inhalt springen

Header

Video
Vier Schweizer Medaillen an einem Tag
Aus Sport-Clip vom 10.07.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 48 Sekunden.
Inhalt

U23-EM in Tallinn 2x Gold, 2x Bronze: Schweizer Medaillenregen in Estland

Die Schweizer Delegation hat am 3. Tag der U23-EM in Tallinn die Medaillen Nr. 2 bis 5 erobert.

Swiss Athletics hat am 3. Tag der U23-EM im estnischen Tallinn gleich vier Medaillen bejubeln können.

  • William Reais sprintet über 200 m zu Gold
  • Ricky Petrucciani gewinnt den Titel über 400 m
  • Yasmin Giger holt sich Bronze über 400 m Hürden
  • Silke Lemmens gewinnt Bronze über 400 m

Damit steht die Schweiz nach Simon Ehammers Titel im Weitsprung am Freitag bereits mit 5 Medaillen da und liegt im Medaillenspiegel hinter Spanien und Deutschland auf Rang 3.

Reais dominiert die Konkurrenz

Reais' Titel über 200 m kam mit Ansage: Der 22-jährige Bündner war bereits in den Halbfinals der Schnellste. Im Final stellte er mit 20,47 Sekunden eine U23-Jahresweltbestleistung auf.

Petrucciani mit EM-Rekord

Ricky Petrucciani sicherte sich den Titel über 400 m. Die 45,02 des 21-jährigen Tessiners sind neue persönliche Bestzeit und U23-EM-Rekord.

Lemmens und Giger mit Bronze

Über dieselbe Distanz holte Silke Lemmens Bronze. In 52,09 verbesserte sie ihren eigenen Schweizer U23-Rekord. Bronze mit U23-Rekord (55,25) gab es auch für die 21-jährige Yasmin Giger über 400 m Hürden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen