Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video 400-m-Hürden-Überfliegerin Sydney McLaughlin im Porträt abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.08.2019.
Inhalt

Vor Weltklasse Zürich Ein 20-jähriges US-Talent verblüfft die Massen

Die 20-jährige Sydney McLaughlin gewann diese Saison über 400m Hürden schon zwei Diamond-League-Meetings – und will noch mehr.

In ihrer ersten Saison bei den Profis hat Sydney McLaughlin über 400 m Hürden an zwei Diamond-League-Meetings teilgenommen. Beide hat die 20-Jährige souverän gewonnen. Am Donnerstag läuft sie nun auch im Letzigrund über die rote Tartanbahn.

Live-Hinweis

SRF überträgt die Diamond-League-Finals 2019 live. Auf SRF zwei und in der Sport App können sie den Event in Zürich am Donnerstag, 29. August, ab 19:30 Uhr live mitverfolgen.

«Das einzige Limit bin ich selbst», sagt die junge US-Amerikanerin über ihre Ambitionen. Ihr grosses Ziel ist Olympia-Gold in Tokio 2020. Bereits 2016 nahm sie als 16-Jährige an den Olympischen Spielen teil und klassierte sich auf dem 17. Rang.

«In mir gibt es einen Teil, der immer gewinnen will», sagt McLaughlin.
Legende: Ambitioniert «In mir gibt es einen Teil, der immer gewinnen will», sagt McLaughlin. Keystone

Trainiert von einer Olympiasiegerin

«Sie ist eine harte Arbeiterin», sagt Trainerin Joanna Hayes. Sie mache alles, was man ihr sagt – manchmal sogar zu viel. Die 20-Jährige ist nicht nur ein grosses Talent, sondern auch eine Kämpferin. «In mir gibt es einen Teil, der immer gewinnen will», so McLaughlin.

Auch ihr 3. Diamond-League-Meeting über 400 m Hürden zu gewinnen, wird schwierig: Sie misst sich mit Dalilah Muhammad, die in dieser Saison neben McLaughlin als Einzige ebenfalls unter 53 Sekunden blieb und gar einen Weltrekord (52,20 s) aufstellte.