Zum Inhalt springen

Header

Audio
Patrick Mahomes und der Mega-Vertrag
abspielen. Laufzeit 03:01 Minuten.
Inhalt

Mega-Vertrag von Mahomes Kann ein Sportler 500 Millionen wert sein?

Quarterback Patrick Mahomes sorgt mit dem höchstdotierten Sportvertrag aller Zeiten für Furore und Diskussionen.

Wie wertvoll Patrick Mahomes für die Kansas City Chiefs ist, hat er im Februar bewiesen. Der 24-jährige Quarterback führte das Team zum ersten Super-Bowl-Triumph seit 50 Jahren. Als Belohnung wurde der noch 2 Jahre laufende Vertrag des Superstars kürzlich um weitere 10 Jahre verlängert. Das neue Arbeitspapier könnte Mahomes über 500 Millionen Dollar einbringen.

In den USA wurde der Mega-Deal zum Teil kritisch aufgenommen. Gerade in Zeiten von Corona mit steigenden Arbeitslosen-Zahlen scheinen solche Summen vielen Menschen geradezu unverschämt. Andererseits ist Mahomes im Land nicht nur wegen seiner spektakulären Spielweise sehr beliebt. Auch als Mensch abseits des Spielfeldes kommt er sehr gut an.

Spieler und Klub sind abgesichert

Die Chiefs werden sich mit dem Vertrag zudem nicht ins Verderben stürzen. Sollte sich Mahomes dereinst verletzen, kann Kansas City ihn entlassen. In diesem Fall stehen ihm garantierte 140 Millionen Dollar zu und nicht die komplette Vertragssumme. Der Klub, aber auch der Spieler haben sich hier also abgesichert.

Berichte, wonach sich Mahomes' Verdienst mit Erhöhnung der Lohnobergrenze pro Klub gar noch steigern könnte, bewahrheiteten sich darüber hinaus nicht. Sein Lohn wird sich auch in diesem Fall nicht ändern.

Mahomes könnte eine Ära prägen

Dennoch bleibt die Frage, ob ein einzelner Spieler so viel Geld wert sein kann. Die Experten in den USA beantworten diese Frage mehrheitlich mit «Ja». Mit seiner Klasse kann Mahomes die Chiefs noch zu vielen Erfolgen führen und mit dem Team eine Ära prägen. Dass er das Zeug dazu hat, ganz Grosses zu leisten, hat er schon bewiesen.

Radio SRF 1, Morgengespräch, 13.07.20, 06:17 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.