Zum Inhalt springen

Header

Video
Reid: «... und das ist das Resultat, phänomenal» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 03.02.2020.
abspielen
Inhalt

Mit dem 222. Sieg Endlich trägt auch Coach Reid einen Super-Bowl-Ring

Andy Reid war der erfolgreichste Headcoach der NFL ohne Titel. Nun hat er diesen Makel abgelegt.

Vor dem Super Bowl 54 in Miami war Kansas-City-Mastermind Andy Reid mit 221 Siegen der mit Abstand erfolgreichste NFL-Trainer ohne Triumph im Super Bowl. Dank dem 222. Erfolg, dem 31:20 gegen die San Francisco 49ers, setzte er sich endlich die Krone auf.

«Ich habe mich von unten hochgearbeitet», so Reid über seine Karriere. In seinen 21 Jahren als Headcoach – 14 bei den Philadelphia Eagles, 7 bei den Chiefs – führte der 61-Jährige seine Teams 15-mal in die Playoffs. Vor dem Titel mit den Chiefs hatte es allerdings erst für eine Super-Bowl-Teilnahme gereicht (21:24-Niederlage gegen die New England Patriots 2005).

Schicksalsschläge neben dem Feld

Reid, der vor etwa 40 Jahren noch von einer Karriere als Sportjournalist geträumt und Kolumnen für eine regionale Zeitung geschrieben hatte, musste neben dem Spielfeld immer wieder private Schicksalsschläge einstecken. Seine beiden ältesten Söhne Garrett und Britt waren drogenabhängig, sorgten laufend für Probleme.

Ein Richter bezeichnete das Zuhause der Familie einst als «Marktplatz für Drogen», nachdem Garrett im Jahr 2007 einen Autounfall unter Drogeneinfluss verursacht hatte. Vater Reid nahm sich eine Auszeit, versuchte alles, um Garrett zu helfen – vergeblich. Zwar gab es Zeichen der Besserung, Garrett bekam sogar einen Job bei den Eagles, doch im Sommer 2012 starb der 29-Jährige an einer Überdosis Heroin.

Gutes Auge beim Draft

Vor 7 Jahren übernahm Reid, der als 13-Jähriger schon etwa 1,87 Meter gross war und knapp 100 Kilogramm auf die Waage brachte, bei den Chiefs das Trainerzepter. Er kreierte die unberechenbarste Offensive der Liga und ging dabei auch Risiken ein.

Andy Reid
Legende: Taktikfuchs Andy Reid. Reuters

So investierte er einige Draftpicks, um sich bei der Talentwahl 2017 eine bessere Position zu sichern und einen gewissen Patrick Mahomes zu verpflichten. «Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass Patrick ein Superstar wird», so Reid im Rückblick. Die Trainerlegende sollte sich nicht irren: Ebendieser Mahomes sorgte gegen die 49ers für die späte Wende und den 1. Super-Bowl-Ring in Reids Trainerkarriere.

Video
Kansas City Chiefs dank fulminanter Aufholjagd
Aus Sport-Clip vom 03.02.2020.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 31.01.2020 06:20 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus American FootballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen