Zum Inhalt springen

Header

Video
Kansas City Chiefs dank fulminanter Aufholjagd
Aus Sport-Clip vom 03.02.2020.
abspielen
Inhalt

Späte Wende in Miami Mahomes führt die Chiefs zum Super-Bowl-Triumph

  • Die Kansas City Chiefs besiegen die San Francisco 49ers im Super Bowl 54 in Miami mit 31:20.
  • Erst im 4. Viertel gelingt den Chiefs die Wende.
  • Kansas City gewinnt damit den ersten Titel seit 1970.

Mehr als 3 Viertel lang hielt die Defensive der San Francisco 49ers Pat Mahomes und seine gefürchtete Offensive in Schach. Dann packte der letztjährige MVP Mitte des 4. Viertels seinen «Raketenarm» aus, warf den Ball über 50 Yards zu Tyreek Hill und ebnete den Weg zum 17:20.

3 Minuten später trug Runningback Damien Williams den Ball zum 23:20 in die Endzone und sorgte unter ohrenbetäubendem Lärm der Chiefs-Fans für die Wende im Super Bowl 54 in Miami. In der letzten Minute war es erneut Williams, der mit seinem 2. Touchdown der Partie den Endstand erzielte.

Lange kein Mittel gegen die 49ers-Defensive

Zuvor war die Offensive aus Kansas überhaupt nicht auf Touren gekommen. Einerseits wegen eigener Unzulänglichkeiten – aber vor allem wegen der Verteidigungsarbeit der San Francisco 49ers. Die Defensive um Nick Bosa machte ständig Druck auf Mahomes und liess dem 24-Jährigen kaum Zeit.

Vor der späten Wende war den Chiefs einzig im 1. Viertel ein Touchdown zur zwischenzeitlichen 7:3-Führung gelungen. Bezeichnenderweise war es Mahomes selbst, der in die Endzone gelaufen war, nachdem er keinen freien Passempfänger gefunden hatte. Auf der anderen Seite leistete sich der letztjährige MVP 2 Interceptions – etwas, das ihm seit 24 Partien nicht mehr widerfahren war.

Coach Reid mit dem 1. Titel

Die 49ers kamen Mitte des 2. Viertels durch einen Touchdown des Fullbacks Kyle Juszczyk zum 10:10, Runningback Raheem Mostert sorgte – nach dem 2. Fieldgoal von Kicker Robbie Gould – kurz vor dem Ende des 3. Viertels für das scheinbar vorentscheidende 20:10. Doch dann wachten Mahomes und seine Offensive doch noch auf.

Video
Mahomes: «Im nächsten Jahr braucht es genauso viel Hingabe» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 03.02.2020.
abspielen

In Miami feierten die Chiefs den 2. Super-Bowl-Titel ihrer Franchise-Geschichte, den ersten seit 1970. Sowohl für den legendären Coach Andy Reid als auch für Mahomes, der auch zum Final-MVP gewählt wurde, ist es der 1. Titel der Karriere. Die 49ers müssen hingegen weiter auf ihren 6. Titel warten und bleiben damit hinter den Rekordsiegern New England Patriots und Pittsburgh Steelers.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 31.01.2020 06:20 Uhr

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Hug  (AndiHug)
    das man eine solche halbzeit show noch gut finden kann verstehe ich nicht. es reicht wohl wenn man mit dem hintern wackelt und sich erotisch zur musik bewegt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Stefan Salvisberg  (Deadpool)
      Wird Zeit dass einmal Bands wie Korn, Godsmack oder Sklipnot die Halbzeitshow rocken
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Total überbewertete US Sportart für Snobs!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Marco Höhener  (Marco80)
      Verstehen Sie den Sport und die Regeln überhaupt oder ist das einfach mal eine dumme Aussage ohne näher darüber nachzustudieren? Football ist hochstrategisch, spannend und das Interesse daran zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten. Zudem ist es eine der ganz wenigen Sportarten bei der kurz vor Schluss noch mal alles auf den Kopf gestellt werden kann - und das passiert regelmässig.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Hans Kümmerli  (Bap)
      Nein, die Sportart ist cool, nur dass man aus einem Spiel mit reiner Spielzeit von 60 min einen Event von 3 1/2 h machen muss, ist lächerlich. Schade, abef that's wohl USA! Habe trotzdem ausgehalten und den richtigen den Daumen gedrückt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Luis Seitz  (Luigi02)
    Das entscheidende Play war für mich, als beim Stand von 20:17 beim 2&5 gepasst haben und der Pass von Jones geblockt wurde. Ich hätte es den 49ers gegönnt nach dieser tollen Saison, aber auch KC hat sich diesen Titel völlig verdient.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      Kann ich nicht zustimmen. Das entscheidende Play war, als Mahomes im rückwärtsfallen einen 50 yards Pass warf und der wide receiver völlig offen stand. Hätten die Chiefs diesen Drive nicht zum Touchdown ausnutzen können, sie hätten den Superbowl nicht gewonnen! Was für eine zweite Hälfte von Mahomes. Nach 3 sacks und 2 interceptions, so aus der Garderobe zurückzukehren.. Absolute Weltklasse!! Mahomes warf in der 1. Halbzeit nur 108 yards..
      Die Chiefs haben es verdient!! Ein Superspiel
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Luis Seitz  (Luigi02)
      Ja das stimmt, das Play war ebenso wichtig. Ich habe mich einfach gewundert wieso ein so genialer Coach wie Shanahan bei einer Führung nach einem 5 Yard Run nicht nochmal den Ball Mostert in die Hand drückt.
      Warscheinlich wollte er die chiefs überraschen und es ist einfach schiefgegangen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      @ seitz: war nicht schlau dieses play bei 2&5!! Keine Ahnung was sich Shanahan dabei gedacht hat.. Wahrscheinlich haben sie Recht und er wollte die Chiefs überraschen.. Dort müssen sie doch ein Laufspiel machen! Sollte einem so erfahrenen Coach nicht passieren! Jetzt ist er um eine Erfahrung reicher
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Andreas Luck  (Screeps23)
      Für mich, wie auch für viele andere dürfte es schwierig sein, genau dieses Play als DAS Entscheidende einzustufen (trotz den vielen Zustimmungen)
      - 53 Offensive Plays 49ers/72 Offensive Plays Chiefs (inkl Kneel Downs). Da gabs einige Plays/Entscheidungen, die die 49ers besser gestaltet hätten können.
      - konservative vor Ende der 1. Halbzeit
      - Überworfen, wenns gezählt hätte von Garoppolo, als Sanders hinter die Abwehr kam
      - verpasste Sacks bei 2./3. Down und lang, als Mahomes entkommen konnte
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Andreas Luck  (Screeps23)
      - 5 Passrusher ohne Druck zu erzeugen mit Manndeckung und einem tiefen Safety, als KC 5Passempfänger aufstellte. Das Resultat: PassInterfence gegen Kelce in der Endzone (weil da der 2. Safety gefehlt hatte, da einer mehr als sonst den QB angriff.
      Möchte hier nur hervorheben, dass es zu komplex ist, als das Spiel nur auf diese Play zu fokussieren.
      Übrigens: das besagte Play von Ihnen war ein angetäuschter run, der exakt auf die Seite ging bei der eine Überzahl der Defense war.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    6. Antwort von Andreas Luck  (Screeps23)
      Also ein Playaction Pass, wobei Garappolo den Ball zurückzieht. Der WR offen. Hätte Garappolo den Druck noch ein wenig besser einschätzen können, hätte er ein, zwei Schritte nach rechts machen können und den gleichen Passempfänger ins Visier nehmen können...
      ... usw! Das ist das schöne an diesem Sport!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus American FootballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen