Zum Inhalt springen

Header

Video
Garretts Helm-Attacke (Quelle: Twitter/BigWalt71)
Aus Sport-Clip vom 15.11.2019.
abspielen
Inhalt

NFL verhängt lange Sperre Browns' Garrett attackiert Rudolph mit dessen Helm

Skandalöse Szenen überschatten den Sieg der Browns über die Steelers. Myles Garrett rastet komplett aus.

«Es fühlt sich so an, als hätten wir verloren», meinte Browns-Superstar Odell Beckham jr. nach dem Spiel. Dabei hatte Cleveland die Pittsburgh Steelers mit 21:7 vom Feld gefegt. Was war passiert?

In der Schlussphase gerieten der Defense End der Browns Myles Garrett und Steelers-Quarterback Mason Rudolph aneinander. Garrett riss seinem Gegner den Helm vom Kopf und prügelte damit auf ihn ein. Es folgten tumultartige Szenen, in deren Folge mussten neben Garrett auch Larry Ogunjobi (Browns) und Maurkice Pouncey (Steelers) das Feld verlassen.

NFL-Spielszene
Legende: Den Schutz als Waffe missbraucht Myles Garrett attackiert Mason Rudolph mit dessen Helm. imago images

Selbst vonseiten der Browns wurden kritische Stimmen zu den Tumulten laut. Dessen Verhalten sei «unentschuldbar, egal, ob Rivalität oder nicht», meinte etwa Quarterback Baker Mayfield. «Ich habe die Nerven verloren, das bereue ich», entschuldigte sich Garrett nach der Partie.

Die Reue nützte nichts: Garrett wurde am Freitag von der NFL für unbestimmte Zeit (mindestens bis Saisonende) gesperrt. Die NFL verhängte damit die längste Strafe für eine Aktion eines Spielers in ihrer Geschichte.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christoph Heierli  (help)
    Da lobe ich mir Rugby wie an der WM. Davon könnten die American Footballer eine Scheibe abschneiden. Vor allem was die Fairness betrifft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Noé Trachsel  (1898)
      Meiner Meinung nach ist American Football auch ein sehr fairer und respektvoller Sport. Natürlich gibt es immer wieder Ausnahmen, wie in fast allen Sportarten. Über Football wird aber auch viel mehr berichtet als über Rugby und deswegen geschehen mehr solche Vorfälle...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Adrian Urfer  (Adio85)
      Lieber Herr Heierli
      Wieso geben Sie hier Ihren Kommentar ab, wenn sie keine Ahnung haben.. So etwas ist in der NFL noch nie vorgekommen, darum wurde auch die längste Sperre ausgesprochen die es je gegeben hat. Im Fussball wie auch im Eishockey oder auch im Rugby wurden schon viel viel mehr solcher Sperren verhängt!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Daniel Fink  (CHasseral)
      at (help) Solche Sportquervergleiche bringen eigentlich nichts! Sie verunglimpfen meist eine Seite! Nichtdesto trotz teile ich die Aussage, dass Rugby eine positive Austrahlung, auch was die Beziehung zum Schiedsrichter angeht, zu haben scheint. Weiss jemand mehr, zB ein aktiver Spieler in der Schweiz?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen