Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auslosung für die Snooker-WM Ursenbacher trifft auf Weltnummer 15 Hawkins

Am Mittwoch wurde die 1. Hauptrunde der Snooker-WM ausgelost. Debütant Alexander Ursenbacher trifft auf Barry Hawkins.

Alexander Ursenbacher.
Legende: Wird an der WM gefordert Alexander Ursenbacher. imago images

Als erster deutschsprachiger Snooker-Spieler überhaupt hat es der gebürtige Rheinfelder Alexander Ursenbacher am Montag an die Endrunde der WM geschafft. Zwei Tage später hat der 24-Jährige mit Barry Hawkins seinen Sechzehntelfinal-Gegner zugelost bekommen.

Hawkins ist derzeit die Weltnummer 15 und damit 72 Plätze besser klassiert als Ursenbacher. Bislang hat es der 41-jährige Engländer einmal in den WM-Final und viermal in den Halbfinal geschafft. Das Duell findet am Dienstag und Mittwoch statt (Best-of-19).

Zwei Duelle vor 7 Jahren

Ursenbacher und Hawkins haben bisher zweimal gegeneinander gespielt, und der Schweizer hat dabei kein Frame gewonnen (0:6 resp. 0:4). Beide Partien fanden jedoch 2013 statt, als Ursenbacher noch ein Teenager war.

Sollte Ursenbacher gegen Hawkins der Coup gelingen, dürfte er im Achtelfinal auf die australische Weltnummer 2 Neil Robertson treffen.

Titelverteidiger Judd Trump spielt zum Auftakt gegen Tom Ford. Die 44. Austragung der Snooker-WM beginnt am Freitag in Sheffield und dauert bis am 16. August.

Video
Archiv: Sportlounge-Beitrag über den 17-jährigen Ursenbacher
Aus sportlounge vom 27.01.2014.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.