Zum Inhalt springen

Header

Video
Schaffhausen - Tschechow: Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 29.09.2019.
abspielen
Inhalt

Ballsport-News des Tages Kadetten feiern Kantersieg in der Champions League

Handball: Kadetten siegen in der CL

Die Kadetten Schaffhausen haben in der Champions League im 3. Gruppenspiel mit einem 32:23 (15:10) gegen den zuvor punktgleichen russischen Vertreter Medwedi Tschechow den ersten Sieg gefeiert. Zarko Sesum und Maximilian Gerbl waren mit je 5 Treffern die erfolgreichsten Torschützen beim deutlichen Heimerfolg des jederzeit überzeugenden Schweizer Meisters.

Basketball: Fribourg Olympic ausgeschieden

Fribourg Olympic wird in diesem Jahr keine Champions-League-Spiele bestreiten. Nach der 66:80-Niederlage im Hinspiel der 2. Qualifikations-Runde gegen Bonn unterlagen die Saanestädter auch im Rückspiel mit 72:80 und werden im Europe Cup antreten müssen . Ohne seinen verletzten Starspieler Boubacar Touré besass Freiburg nie eine reelle Chance, den Rückstand noch aufzuholen.

Volleyball: Serbien holt EM-Titel

Die serbischen Volleyballer haben zum 3. Mal den EM-Titel gewonnen. Durch ein 3:1 (19:25, 25:16, 25:18, 25:20) gegen Co-Gastgeber Slowenien triumphierten die Serben am Sonntag nach 2001 (als Jugoslawien) und 2011. Vor 3 Wochen hatten auch Serbiens Volleyballerinnen EM-Gold geholt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    Ich finde es schade, dass ein Handball-Champions-League-Spiel gerade eine halbminütige Zusammenfassung kriegt, während in der Fussball-Super-League sogar für arg mässige Kicks im hinteren Mittelfeld mehrminütige Clips produziert werden. Vor allem ein Spiel, bei dem der Schweizer Vertreter absolut brilliert hat. Bei den Privatsendern, wo nur der Kommerz zählt, nimmt Fussball einen riesigen Raum ein - da sollte SRF als nationaler Service Public mehr Ausgewogenheit zeigen.
    1. Antwort von Jürg Brauchli  (Rondra)
      Ganz Ihrer Meinung!