Zum Inhalt springen

Header

Video
38'000 Fans bei Baseball-Spiel in den USA
Aus Sport-Clip vom 06.04.2021.
abspielen
Inhalt

1. Heimspiel der Texas Rangers Baseball vor mehr als 38'000 Fans

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie fand ein Spiel in einer der grossen US-Ligen in einem fast vollen Stadion statt.

Beim Spiel der Texas Rangers gegen die Toronto Blue Jays (2:6) waren am Montag laut offiziellen Angaben 38’238 Zuschauer im Stadion. Trotz einer Kapazität von mehr als 40’000 Personen wurde die Partie der Major League Baseball als ausverkauft vermeldet. Die Maskenpflicht im Stadion wurde laut US-Medien zwar weitgehend befolgt, Aufnahmen zeigten aber auch viele Menschen ohne eine Mund-Nase-Bedeckung.

Texas neu ohne Einschränkungen

Die Entscheidung der Rangers, die Regeln in Texas auszunutzen und das Stadion so weit wie möglich zu füllen, war seit Bekanntgabe auf Kritik gestossen. Selbst US-Präsident Joe Biden hatte sie zuletzt als grossen Fehler bezeichnet. Greg Abbott, der Gouverneur von Texas, hat in seinem Bundesstaat alle Einschränkungen aufgehoben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sebastian Meyer  (Sebastian Meyer)
    Finde das nett wenn andere das Versuchslabor spielen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Schlau oder nicht sei in den Raum gestellt.. Aber sie haben endlich wieder Zuschauer und das ist gut so! Warum geht das in Europa nicht? Hat Amerika nicht die höchste Todesanzahl an Corona-Toten.. Die Zuschauer gehören ins Stadion. Die grossen leeren Fussballtempel ( Barca, München, Dortmund, San Siro, Anfield Road, Wemble und und und) sind ohne Zuschauer trist und grau!
    Die müssen gefüllt werden bis zum letzten Platz!
    Vorwärtsmachen!
    1. Antwort von Peter Meier  (Ein Rechter, der nicht blind ist auf dem Linken)
      Jawohl. Es geht ja jeder Freiwillig.
    2. Antwort von Manuel Roth  (MRoth)
      Fragt man sich, wesshalb die Amis die höchsten Todeszahlen haben. Wegen ihrem guten Umgang mit der Pandemie?