Zum Inhalt springen

Header

Max Muncy von de LA Dodgers.
Legende: Wird von den Fans gefeiert Max Muncy (rechts) von de LA Dodgers. Imago
Inhalt

Entscheidung nach 7:20 Stunden MLB: Dodgers gewinnen längstes Spiel der Playoff-Geschichte

Erst im 9. Extra-Durchgang und um 00:30 Uhr steht der 3:2-Sieg der LA Dodgers gegen die Boston Red Sox fest. Rekord!

Noch nie waren die Sitzpolster im Stadion wichtiger als beim 3. Playoff-Final-Spiel der nordamerikanischen Baseball-Liga MLB zwischen den Los Angeles Dodgers und den Boston Red Sox. Erst um 00:30 Uhr Ortszeit stand der 3:2-Sieg der Gastgeber fest – nach 7:20 Stunden Spielzeit!

Die Entscheidung zugunsten der Dodgers fiel im 18. Inning, sprich im 9. Extra-Durchgang. Max Muncy gelang der siegbringende Homerun für den sechsmaligen Meister, der in der Playoff-Serie damit auf 1:2 verkürzte. Im Vorjahr hatten die Kalifornier in der World Series gegen die Houston Astros denkbar knapp mit 3:4 den Kürzeren gezogen.

Bestmarke um fast eine Stunde übertroffen

Das zuvor längste Playoff-Spiel in der MLB im Oktober 2014 hatte 6:23 Stunden gedauert. Es war ein Viertelfinal zwischen den San Francisco Giants und den Washington Nationals.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus BaseballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen