Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Schweizer Basketballer schaffen gegen Island die Überraschung abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.08.2019.
Inhalt

109:85-Sieg gegen Island Schweizer Basketballer erreichen die EM-Qualifikation

  • Das Schweizer Basketball-Nationalteam schafft in der EM-Vorqualifikation gegen Island die Überraschung und gewinnt mit 109:85.
  • Als Gruppensieger der EM-Vorqualifikationsgruppe H erreichen die Schweizer damit die reguläre Qualifikation für die EM 2021.
  • Dort trifft die Schweiz in der Gruppe E auf Finnland, Georgien und Serbien.

21 Punkte Vorsprung waren von der Schweiz gegen Island gefordert. 21 Punkte, die der Nati das Erreichen der EM-Qualifikation nach Niederlagen gegen Island und Portugal doch noch ermöglichen würden. Und die Schweiz wusste die Chance zu nutzen und schlug Island im letzten Spiel der Vorqualifikation mit 109:85.

Angeführt von NBA-Star Clint Capela (18 Punkte/15 Rebounds), Roberto Kovac (29/3) und Jonathan Kazadi (21/5) zeigte das Heimteam in Montreux vor allem ab dem 2. Viertel eine starke Leistung.

Schwieriger Beginn

Der Auftakt in die Partie glückte der Mannschaft von Trainer Gianluca Barilari nicht wie gewünscht. Island erwischte den besseren Start und führte nach dem 1. Viertel mit 29:25. Doch die Schweiz liess sich nicht aus der Ruhe bringen und drehte in der Folge auf.

Steigerung nach der 1. Pause

Vor allem das 2. Viertel, das die Mannschaft rund um Capela mit 33:19 für sich entscheiden konnte, war am Ende wegweisend. Nach einer turbulenten Schlussphase, in welcher die Nordländer noch einmal Druck machten, sicherte die Schweiz den Sieg mit 24 Punkten Vorsprung.

Legende: Video Capela: «Nichts ist unmöglich» (frz.) abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.08.2019.

In der eigentlichen EM-Qualifikation im Februar trifft die Schweizer Nati auf Finnland, Georgien und Serbien. Neben EM-Gastgeber Georgien, das schon qualifiziert ist, werden zwei weitere EM-Startplätze vergeben. Das Schweizer Team wird dann allerdings nicht auf ihren Ausnahmekönner Clint Capela zählen können, der in dieser Zeit in der NBA engagiert ist.

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport um 19:00 Uhr am 21.08.2019

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.