26'000 Punkte: LeBron James erreicht Meilenstein

LeBron James hat sich in der Nacht auf Samstag einen weiteren Eintrag in die NBA-Geschichtsbücher gesichert: Der 31-jährige Amerikaner übertraf als jüngster Spieler die 26'000-Punkte-Marke. Clint Capela musste derweil als Verlierer vom Parkett.

LeBron James macht einen Slamdunk. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gewohntes Bild Über 26'000 Mal hat LeBron James den Ball in der NBA bereits im Korb versenkt. Imago

Der Rekord gelang LeBron James beim 114:106-Sieg in Detroit. Der 31-Jährige steuerte für Cleveland 20 Punkte bei und übertraf damit als jüngster Spieler der NBA-Geschichte die 26'000-Punkte-Marke. James ist erst der 17. Spieler in der NBA-Geschichte, der die Marke schaffte.

Angeführt wird die ewige Skorer-Liste übrigens von Kareem Abdul-Jabbar. Der Amerikaner spielte zwischen 1969 und 1989 in der NBA und sammelte in dieser Zeit unglaubliche 38'387 Punkte.

Capela punktet – aber verliert

Clint Capela hatte keinen Grund zum Jubeln. Der Genfer verlor mit den Houston Rockets gegen die Oklahoma City Thunder mit 108:116. Persönlich lief es Capela aber nicht schlecht: Er warf 12 Punkte und liess sich eine Plus-8-Bilanz notieren.

Mit 51 Prozent gewonnener Partien liegen die Rockets nach 49 Spielen als Siebtplatzierte der Western Conference nach wie vor auf Playoff-Kurs.