Zum Inhalt springen

Header

Audio
Houston ist auswärts eine Macht (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Inhalt

40 Minuten auf dem Parkett Capela Dauerbrenner bei 7. Auswärtssieg in Folge

Der Genfer in Diensten der Houston Rockets leistet Akkordarbeit und lässt sich 15 Punkte sowie 14 Rebounds notieren.

Die Houston Rockets sind in der NBA auswärts eine Macht. Der 113:104-Sieg in Sacramento war für die Texaner, die während der ganzen Partie nie in Rückstand lagen, der 7. Sieg in Serie in fremden Stadien. Nach dem 21. Saisonerfolg verbleiben die Rockets auf dem 3. Platz in der Western Conference.

Harden mit 34 Punkten

Clint Capela stand mit 40:38 Minuten länger als jeder andere Rockets-Spieler im Einsatz. Topskorer waren James Harden mit 34 und Russell Westbrook mit 28 Punkten. Thabo Sefolosha wurde von Houstons Headcoach Mike D'Antoni nicht eingesetzt.

Golden State im Aufwind

Erstmals überhaupt in dieser Saison konnten die kriselnden Golden State Warriors zwei Siege in Folge feiern. Drei Tage nach dem Heimsieg über New Orleans schlugen die Kalifornier Minnesota zuhause mit 113:104. Bester Werfer für das verletzungsgeplagte Team, das in den letzten 5 Jahren immer den NBA-Final erreichte, war D'Angelo Russell mit 30 Punkten.

Mehr aus BasketballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen