Golden State gewinnt auch ohne Stephen Curry

Die Houston Rockets haben in den NBA-Playoff-Achtelfinals auch das 2. Auswärtsspiel gegen Golden State verloren. Das Team von Clint Capela steht nach der 106:115-Niederlage unter Druck.

Basketballer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In Rücklage Auch Clint Capela (links) konnte die Warriors (mit Marreese Speights) nicht stoppen. Keystone

Bereits vor zwei Tagen mussten sich die Rockets in Kalifornien 78:104 geschlagen geben. Nach der 2. Auswärtsniederlage gegen Golden Staten stehen Clint Capela und sein Team unter Druck.

Auch ohne Superstar Curry erfolgreich

Golden State, das die Qualifikation mit 73:9 Siegen klar gewonnen hat, musste beim zweiten Spiel der Best-of-7-Serie jedoch auf Superstar Stephen Curry verzichten. Der Spielmacher der Warriors hat sich beim Playoff-Auftakt am Knöchel verletzt.

Basketballer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zum Zuschauen verdammt Stephen Curry unterstützt sein Team an der Seitenlinie. Keystone

Klay Thompson war mit 34 Punkten überragender Werfer der Warriors. Für Houston waren auch 28 Zähler von James Harden zu wenig.

Der Genfer Clint Capela wurde lediglich während 6:23 Minuten eingesetzt und erzielte dabei zwei Punkte und zwei Rebounds. Die nächsten beiden Partien finden in Houston statt.