Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Spanien - Australien: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 01:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.09.2019.
Inhalt

Halbfinals an der WM in China Spanien schlägt Australien knapp – Argentinien zieht nach

Spanien zieht gegen Australien den Kopf mehrfach aus der Schlinge und siegt in der 2. Verlängerung 95:88. Nun geht es gegen Argentinien.

Das war nichts für schwache Nerven, was Spanien und Australien im 1. Halbfinal der Basketball-WM in China boten. Gleich mehrmals schienen die Australier ganz nahe an der Überraschung, am Ende aber zogen die Spanier den Kopf doch noch aus der Schlinge und stehen zum ersten Mal seit 2006 wieder im WM-Final.

Live-Hinweis

Den WM-Final zwischen Spanien und Argentinien können Sie am Sonntag um 14:00 Uhr im unkommentierten Livestream in der SRF Sport App und auf srf.ch/sport mitverfolgen.

Gut 14 Minuten vor Ende der regulären 40 Minuten lag Spanien mit 11 Punkten in Rückstand. Zwar machten die Iberer immer wieder etwas Boden gut. Ganz aufschliessen konnte das Team von Coach Sergio Scariolo aber nie – bis in die Schlusssekunden. Dank 2 verwerteten Freiwürfen von Marc Gasol retteten sich die Spanier in die Verlängerung.

Legende: Video Die dramatische Schlussphase vor der Overtime abspielen. Laufzeit 01:05 Minuten.
Aus sportlive vom 13.09.2019.

Gasol mit Nerven aus Stahl

Auch in der Overtime war der Center des NBA-Champions Toronto Raptors vital für seine Farben. 4,6 Sekunden vor Ablauf der ersten Verlängerung behielt Gasol die Nerven von der Freiwurf-Linie und glich für Spanien zum 80:80 aus – das Ticket für die 2. Overtime.

Aus Sicht der Australier war dies ein Rückschlag zu viel. Die Weltnummer 11 konnte in der 2. Verlängerung nicht mehr mit der Weltnummer 2 mithalten. Angeführt von einem in den entscheidenden Momenten starken Gasol (33 Punkte, 6 Rebounds) entschied Spanien den Halbfinal doch noch mit 95:88 für sich. Australien reichte eine Top-Leistung von Patty Mills von den San Antonio Spurs (34 Punkte) letztlich nicht.

Rafael Nadal gratuliert Spanien zum Final-Einzug

Nun gegen Argentinien

Im Endspiel bekommen es die Spanier mit Argentinien zu tun. Die Südamerikaner entschieden den 2. Halbfinal gegen Frankreich mit 80:66 für sich. «Les Bleus», die im Viertelfinal noch die Basketball-Übermacht USA ausgeschaltet hatten, zogen einen schwachen Tag ein. Nach einem Fehlstart (2:10) liefen die Franzosen ständig einem Rückstand hinterher, den sie bis zum Schluss nicht mehr aufholen konnten.

Legende: Video Luis Scola macht den Deckel drauf abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus sportlive vom 13.09.2019.

Sendebezug: srf.ch/sport, Webonly-Livestream, 13.09.2019, 09:50 Uhr

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.