Zum Inhalt springen

Header

Audio
Capela und Sefolosha mit Rockets im Hoch
abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Inhalt

Houston Rockets im Hoch Capela pflückt schon wieder 20 Rebounds

Dem Genfer gelingt beim 122:116-Sieg von Houston gegen die New Orleans Pelicans erneut ein «Double-Double».

Für Houston war der Auswärtssieg in New Orleans der 4. Erfolg in Folge. Massgeblichen Anteil an der Siegesserie hat auch Clint Capela. Gegen die Pelicans steuerte der Genfer 11 Punkte und satte 20 Rebounds bei und kam so zu seinem 4. «Double-Double» am Stück.

Mit 39 Punkten ragte James Harden bei den Rockets heraus, wenn auch der Liga-Topskorer nur 3 seiner 11 Dreierversuche versenkte. Thabo Sefolosha, der zweite Schweizer bei der Franchise aus Texas, gelangen in 6 Minuten 3 Punkte und 1 Rebound.

Dezenter Leonard gegen Ex-Team

Im ersten Spiel gegen seinen Ex-Klub Toronto Raptors zeigte Kawhi Leonard eine durchzogene Leistung. Zwar gewann der Finals-MVP mit den L.A. Clippers 98:88, Leonards Leistung war mit 12 Punkten und 11 Rebounds allerdings dezent. Umso mehr, als dass er mit keinem seiner 4 Distanzversuche erfolgreich war.

Einen emotionalen Abend erlebte Tony Parker in San Antonio. Das Trikot des langjährigen Spurs-Profi, der seine Karriere vergangene Saison beendet hatte, wurde unter die Hallendecke gezogen. Mit einem Sieg für das Heimteam klappte es indes nicht. Gegen die Memphis Grizzlies verloren die Spurs 109:113.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 07:00 Uhr, 12.11.2019