Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Im Disney World wird gespielt Nägel mit Köpfen gemacht: NBA geht am 31. Juli weiter

Die NBA-Saison wird fortgeführt. Im Disney World in Florida kämpfen ab dem 31. Juli noch 22 Teams um den Titel.

Sielszene im Spiel Lakers gegen Brooklyn.
Legende: Brooklyn und die Lakers Beide Teams werden beim Saison-Finale im Disney World mit von der Partie sein. imago images

Die NBA setzt die aufgrund der Corona-Krise unterbrochene Saison ab dem 31. Juli mit 22 Mannschaften im Disney World in Orlando (Florida) fort. Dies gab die Liga am Donnerstag in einer Mitteilung bekannt.

Die 22 Teams beinhalten jene 16 Equipen, die aktuell in den beiden Conferences auf einem Playoff-Platz stehen. Hinzu kommen 6 Klubs, die maximal 6 Siege weniger auf dem Konto haben als der jeweils Achtplatzierte in ihrer Conference. Für 8 Mannschaften ist die Saison vorzeitig beendet.

Zu diesen Teams gehört auch Atlanta mit dem Schweizer Center Clint Capela. Für Houston mit Capelas Landsmann Thabo Sefolosha geht die Meisterschaft dafür weiter.

Das sind die Eckpunkte des von der NBA geplanten Saison-Finales:

  • Die 22 Teams beziehen am 7. Juli ihr Quartier im Disney World und werden dort in einer grossen Quarantäne leben.
  • Die Trainings und Spiele (ohne Zuschauer) werden in den zahlreichen Sport-Hallen des Freizeitparks durchgeführt.
  • In jeweils 8 Partien sollen die Mannschaften die letzten Quali-Punkte und nach der langen Pause vor allem Spielpraxis sammeln.
  • Danach erfolgt der Cut: Die Equipen auf den Rängen 1 bis 8 der beiden Conferences stehen in den Playoffs. Für die anderen 6 Mannschaften ist die Saison beendet.
  • Das Playoff-Format bleibt unverändert: Die Achtel-, Viertel- und Halbfinals werden im Modus Best-of-7 innerhalb der Conferences gespielt. Die beiden Sieger bestreiten dann den Final (ebenfalls Best-of-7).
  • Der NBA-Final soll spätestens am 12. Oktober enden.

Am 15. Oktober, wenige Tage nach dem Ende der Saison, ist der NBA-Draft terminiert. Die Saison 2020/21 soll voraussichtlich am 1. Dezember beginnen.

Radio SRF 1, Morgengespräch, 06:15 Uhr, 29.5.20;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen