LeBron James führt Miami zum Titel

Die Miami Heat haben ihren Titel in der NBA erfolgreich verteidigt. Das Team aus Florida setzte sich im entscheidenden siebten Spiel der Finalserie gegen die San Antonio Spurs vor eigenem Anhang mit 95:88 durch. Überragender Akteur war einmal mehr Superstar LeBron James.

Video ««Vision wurde wahr» - LeBron James nach NBA-Titel» abspielen

«Vision wurde wahr» - LeBron James nach NBA-Titel

0:31 min, vom 21.6.2013

Die Partie verlief hochspannend. Erst 23 Sekunden vor Schluss traf LeBron James mit zwei Freiwürfen entscheidend zum 94:88.

James liess sich insgesamt 37 Punkte sowie 12 Rebounds notieren und nahm seinen Gegenspieler Tony Parker praktisch aus dem Spiel. Der Superstar wurde - wie schon im letzten Jahr - als wertvollster Spieler der Finalserie ausgezeichnet.

Viel Lob für San Antonio

Neben ihm glänzte auch Dwyane Wade mit 23 Punkten und 10 Rebounds. «Respekt vor den Spurs. Das war die schwierigste Serie, wie wir jemals gespielt haben», erklärte dieser. San Antonio hatte in Spiel 6 kurz vor dem Titelgewinn gestanden, vergab aber in der Schlussphase eine 3-Punkte-Führung.

Miami ist nach 2006 und 2012 zum dritten Mal Champion der NBA.

Jubelszenen auf den Strassen von Miami (unkomm.)

0:36 min, vom 21.6.2013