Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Tod von Kobe Bryant LeBron James verabschiedet sich von seinem «Bruder»

Der aktuelle Superstar der L.A. Lakers widmet der verstorbenen Lakers-Legende Kobe Bryant emotionale Abschiedsworte.

Lakers-Superstar LeBron James.
Legende: Trauert um einen Freund Lakers-Superstar LeBron James. Keystone

«Jedes Mal wenn ich versuche, etwas zu schreiben, fange ich beim Gedanken an dich, Gigi und unsere Freundschaft wieder an zu weinen.» So lauten die ersten Zeilen des Abschiedsbriefes von LeBron James an den verstorbenen Kobe Bryant.

Vor der Rückreise vom Spiel bei den Philadelphia 76ers habe der aktuelle Superstar der L.A. Lakers noch Bryants Stimme gehört, so James weiter. «In einer Million Jahren hätte ich nicht im Geringsten gedacht, dass das unsere letzte Unterhaltung sein würde. Ich bin untröstlich und am Boden zerstört, mein Bruder!» Sein Mitgefühl gelte Bryants Ehefrau Vanessa und den 3 hinterbliebenen Kindern.

NBA verschiebt Spiel der Lakers

Nach dem tragischen Unfall-Tod Bryant hat die NBA das in der Nacht auf Mittwoch Schweizer Zeit vorgesehene Spiel zwischen den Lakers und den L.A. Clippers verschoben. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Die Entscheidung sei aus Respekt gegenüber den Lakers getroffen worden, teilte die Liga mit. «Die Organisation ist in tiefer Trauer über den Verlust ihrer Legende Kobe Bryant, seiner Tochter Gianna und 7 weiteren Menschen.»

Erstes Statement der Lakers

Kurz nach der Bekanntgabe der Spielverschiebung äussersten sich die Lakers erstmals zum Tod von Bryant. In einem Statement dankte die Organisation für die überwältigende Anteilnahme. «Es ist eine sehr schwierige Zeit für uns alle. Wir werden Kobes Familie weiterhin unterstützen», schrieben die Lakers.

Bryant hatte seine gesamte Karriere von 1996 bis 2016 für die Lakers gespielt. Am Sonntag kam der 41-Jährige bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben.

Video
«Goodbye Black Mamba»: Abschied von einem ganz Grossen
Aus Sport-Clip vom 27.01.2020.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 26.01.2020, 22:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus BasketballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen