Zum Inhalt springen

Header

Audio
Capelas Hawks geraten gegen Bucks ins Hintertreffen (Radio SRF 3, Morgenbulletin)
abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Inhalt

Playoff-Halbfinal in der NBA Capelas Hawks nach Einbruch gegen Bucks in Rücklage

Im 3. Spiel der Playoff-Halbfinalserie gegen die Milwaukee Bucks vergibt Atlanta den Sieg in der Schlussphase.

Die Atlanta Hawks konnten im Heimspiel gegen Milwaukee nicht vorlegen. Das Team mit dem Schweizer Center Clint Capela unterlag den Bucks mit 102:113. In der Best-of-7-Serie liegen sie damit 1:2 im Hintertreffen.

Für die Hawks war die Niederlage bitter und unnötig zugleich: Sie hatten praktisch während der gesamten Partie in Führung gelegen. Nachdem das Heimteam noch auf 98:96 erhöht hatte, folgte der fatale Einbruch.

Middleton top, Young verletzt?

Grossen Anteil am Sieg der Gäste hatte Khris Middleton, dem 20 seiner 38 Punkte im Schlussabschnitt gelangen. Der 29-Jährige ist der erste Bucks-Profi seit 25 Jahren, der in einem Viertel mindestens 20 Punkte erzielte.

Bei den Hawks war Trae Young mit 35 Punkten der beste Skorer. Er hatte im Schlussviertel, in dem ihm nur noch drei Zähler gelangen, allerdings mit Problemen am Knöchel zu kämpfen. Capela kam auf 8 Punkte und 11 Rebounds.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen