Zum Inhalt springen

Header

Audio
Keine Chance für die Hawks in Spiel 3 (Radio SRF 3, Morgenbulletin, 12.06.2021)
abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Inhalt

Playoffs in der NBA Capelas Atlanta gerät in Rücklage

Die Atlanta Hawks haben in den Playoff-Viertelfinals der NBA gegen Philadelphia die 2. Niederlage in Folge kassiert.

Ein diskussionsloses 111:127 in Spiel 3, einem Heimauftritt, bringt Atlanta in der Best-of-7-Playoff-Serie in Bedrängnis. Philadelphia drehte einen anfänglichen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung. In der Nacht auf Dienstag kommt es wiederum im US-Bundesstaat Georgia zur Fortsetzung dieses Viertelfinal-Duells.

Der Erfolg der Gäste basierte auf einem herausragenden dritten Viertel (34:19) und auf der Sonderklasse Joel Embiids. Der Center der 76ers erzielte 27 Punkte. Der 27-Jährige spielte mit einem Knorpelriss. Obschon er auf dem Feld viel einstecken musste, kam er auf 34 Minuten Einsatzzeit 9 Rebounds, 8 Assists und 3 geblockte Schüsse.

Embiid wirkungsvoll unter dem gegnerischen Korb

Beim Heimteam buchte der Romand Clint Capela nur 8 Punkte, pflückte aber bemerkenswerte 16 Rebounds.

Jokic mit Top-Werten, aber ohne Ertrag

Der neue MVP der NBA, Nikola Jokic, steht mit den Denver Nuggets vor dem Aus. Das Team des serbischen Star-Centers verlor gegen die Phoenix Suns 102:116, es war dies die 3. Pleite de suite. Jokic verbuchte ein Triple-Double mit 32 Punkten, 20 Rebounds und 10 Assists.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen