Sefolosha sinnt mit Oklahoma auf Revanche

In der Nacht auf Sonntag beginnen in der NBA die Playoffs. Thabo Sefolosha trifft mit Oklahoma City Thunder wie im Vorjahr auf Memphis. Neben «OKC» gehören auch Miami, San Antonio und Indiana zu den Topfavoriten.

Thabo Sefolosha (rechts) strebt mit Oklahoma in den NBA-Playoffs gegen Memphis die Revanche an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Revanche-Duell Thabo Sefolosha (rechts) strebt mit Oklahoma in den NBA-Playoffs gegen Memphis die Revanche an. Keystone

Oklahoma bekam es bereits vor einem Jahr in den NBA-Playoffs mit Memphis zu tun und scheiterte als amtierenden Vize-Champion überraschend mit 1:4.

Mit Russel Westbrook hatte den Thunder der wichtigste Skorer neben Kevin Durant gefehlt. Nach dem Comeback im November folgte nochmals eine zweimonatige Pause, seit Februar ist der 25-Jährige aber wieder fit und sorgt dafür, dass Oklahoma auch in dieser Saison zu den Topfavoriten zählt.

Sefolosha gesetzt

Thabo Sefolosha ist mit seinen Defensivqualitäten unerlässlich. Der Romand wurde nach seiner Zerrung rechtzeitig für die Playoffs wieder fit. Sefolosha wird wie gewohnt in der Startformation stehen und dem gegnerischen Punktegaranten das Leben so schwer wie möglich machen.

Im Westen läuft es auf ein Finalduell zwischen Oklahoma und Conference-Sieger San Antonio Spurs hinaus. Im Osten werden sich wohl die Favoriten Indiana Pacers und Titelverteidiger Miami Heat um den Finaleinzug duellieren.