Sefolosha und Oklahoma machen Jagd auf Miami

In der Nacht auf Mittwoch beginnt die neue NBA-Saison. Oklahoma Thunder, die Mannschaft des Westschweizers Thabo Sefolosha, zählt zu den grössten Herausforderern von Titelverteidiger Miami Heat.

Thabo Sefolosha  steht auf dem Parkett. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zuversichtlicher Blick nach vorne Thabo Sefolosha erwartet von seinem Team eine starke Saison. EQ Images

In seiner 8. NBA-Saison möchte Thabo Sefolosha, der bei Oklahoma in seinem vierten und letzten Vertragsjahr steht, nochmals einen Schritt nach vorne machen.

Bis der am Knie verletzte Schlüsselspieler Russell Westbrook zurückkehrt, soll der Defensiv-Spezialist nun auch im Angriff mehr Verantwortung übernehmen.

«Ich habe mein Potenzial noch nicht ausgeschöpft. Ich habe mich oft für das Wohl des Teams zurückgenommen und die mir zugeteilte, defensive Rolle gespielt», so der 29-jährige Waadtländer. Er ist überzeugt: «Angesichts des Talents und des Potenzials, das in unserem Team steckt, kann nur der Titel unser Ziel sein.»

Miami mit dem Hattrick?

Der Triumph führt auch in diesem Jahr über Miami. Das Team um Superstar LeBron James könnte als erstes seit den Los Angeles Lakers (2000 bis 2002) den Titel-Hattrick bewerkstelligen. Als grösste Herausforderer neben Oklahoma gelten die Chicago Bulls, die Houston Rockets und Vorjahres-Finalist San Antonio Spurs.

Video «Basketball: Charity-Event mit Thabo Sefolosha» abspielen

Charity-Event von Sefolosha in der Schweiz

2:50 min, aus sportaktuell vom 18.7.2013